Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Kommentare

Hallo ihr 3! Vielen, vielen Dank für den wunderbaren Film, danke, dass ihr diese einzigartige Reise mit uns allen teilt!
Ich bewundere euch wirklich sehr und freue mich schon unglaublich darauf, selbst zu reisen (momentan bin ich 16 :))
Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute aus Südtirol

Hallo ihr 3,
Vielen Dank für den tollen Vortrag Gestern in Aarau. Es war sehr spannend, eindrücklich und top gemacht.
Diese Reise mit Euch virtuell mitzumachen war mir eine grosse Freude. Danke!
Wünsche Eurer Familie viel Glück und nur das Beste.
lg Nathalie

Auch ich möchte ganz ganz herzlich Danke sagen für den wunderbaren Film, den ich gestern im Kino sehen durfte. Er ist auch mir sehr zu Herzen gegangen und ich bin frisch verliebt in die ganze Welt aus dem Kino gewankt. Nun trage ich eure Abschlussbotschaft im Herzen, dass es sich lohnt, zu vertrauen. Ich danke euch!

Danke

Eure Reise und der Film hat mich sehr berührt, auch wie Ihr alles gemeistert habt. Wir hatten in jungen Jahren geträumt es nur in Europa zu machen und dann kam unerwartet Nachwuchs...Es wird Euch ein Leben begleiten!

Ich wünsche Euch und Bruno von Herzen alles, alles Gute!
Petra

Der Film mit eurer Reise hat uns richtiggehend berührt. Das was ihr erlebt hat, ist kaum mit Worten zu fassen und wird für immer in euch bleiben. Wir können uns ein klein wenig vorstellen, welche Großartigkeit ihr erlebt habt, waren selbst auch in einigen Ländern, die ihr bereist habt. Danke für euren Film
Klaus und Uli P.

Reisen ist ja eine Metapher für das ganze Leben; eure Reise zeigt, dass sich Mut lohnt; Mut, sich auf das Unbekannte einzulassen. Es lohnt sich, die Verzweiflungen, wenn mal nix klappt, durchzustehen. Euer Film kommt ohne Getue aus, und es gibt viel zu lachen, einfach toll!!

Ich habe heute euren bemerkenswerten und äußerst beeindruckenden und für mich persönlich auch sehr berührenden Film gesehen!
Danke dafür!

Mit Überraschung und großer Anteilnahme lese ich heute in Publik-Forum einen kurzen Bericht Eurer langen, langen, langen Wanderung um die Welt.
Auch wenn Ihr bereits soviele Zuschriften erhalten habt, mische ich mich darunter, erwarte keine Anwort.
Danke von Herzen, dass Ihr das gemacht habt, wovon 1000e träumen - und einen wichtigen Beitrag für den Frieden in der Wetl geleistet habt.
Harald

Über die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Kontinente habe ich von ihrer Reise erfahren.Meine Hochachtung. Gerne schaue ich mir bei nächster Gelegenheit ihren Film. Diese ihre Homepage reiche ich gerne weiter.
Viele Grüße
Klaus Friedrich

Danke für euren bewegenden Film! So inspirierend, ohne Kitsch und so überzeugend als Appell zum Frieden mit Menschen und Natur. Kompliment auch für die Erzählung und die Aufnahmen. Trotz der einfachen Mittel ist der Film unter allen Gesichtspunkten einfach schön! Lieben Gruß aus Meran, Italien/Südtirol

Hallo G-wen und Pa-dericke,

ihr habt mich gestern zum lachen und zum heulen gebracht - ich danke Euch dafür.

Weiterhin kein Pech und alles gute für Euch und Bruno!

A liabs Griaßle aus Baiersbronn

Hallo Gwen und Patrick,
ihr habt mich mit eurer Reise schwer beeindruckt und ih möchte mich bei euch dafür bedanken. Es ist toll, dass es verrückte Menschen gibt, die uns immer wieder zeigen, wie schön die Welt ist und dass es sich lohnt zu Reisen und sich alles selbst anzusehen. Danke auch für die Sehsüchte, die ihr in mir, und ich denke in allen Kinobesuchern, die euren Film gesehen haben, geweckt habt und uns gezeigt habt, dass es möglich ist, mit einfachen Mitteln sich die Welt anzugucken.

Liebe Familie Gwen, Patrick und Bruno!

Gestern durfte ich eure Reise um die Welt in eurem Film miterleben - viele glückliche Momente, Berührendes, nachdenklich Machendes,eure Liebe und euer Vertrauen in euch und das Leben beobachten, euren Mut und eure Zuversicht, auch, wenn nicht alles perfekt läuft,.....danke!Der Film hat mich neugierig gemacht darauf, wie ihr zu dieser Entscheidung gefunden habt bzw. wie euer Leben vorher ausgesehen hat. Und auch darauf, wie es euch wohl jetzt geht, so eingebettet in ein ganz anderes Leben als während dieser drei Jahre. Ich bleibe dran - via Homepage und eurem Reisemagazin.Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr weiterhin einfach kein Pech habt!

Vielleicht kommt ihr auch einmal nach Österreich!?

Liebe Familie Gwen, Patrick und Bruno!

Gestern durfte ich eure Reise um die Welt in eurem Film miterleben - viele glückliche Momente, Berührendes, nachdenklich Machendes,eure Liebe und euer Vertrauen in euch und das Leben beobachten, euren Mut und eure Zuversicht, auch, wenn nicht alles perfekt läuft,.....danke!Der Film hat mich neugierig gemacht darauf, wie ihr zu dieser Entscheidung gefunden habt bzw. wie euer Leben vorher ausgesehen hat. Und auch darauf, wie es euch wohl jetzt geht, so eingebettet in ein ganz anderes Leben als während dieser drei Jahre. Ich bleibe dran - via Homepage und eurem Reisemagazin.Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr weiterhin einfach kein Pech habt!

Vielleicht kommt ihr auch einmal nach Österreich!?

Danke für den Satz "Wir haben kein Glück gehabt, wir haben einfach kein Pech gehabt". Das ist der klügste Satz seit sehr langer Zeit.

Danke, mich berührt euer Weg sehr. Wir sind eine Menschen-Familie, ihr tragt das in die Welt und aus der Welt zurück in das eigene Leben. Der Film ist für mich Teil der Friedensbewegung. Kathrin

Ich habe gestern Euren tollen Film im "Kreml" in Hahnstätten sehen dürfen.
Er hat mich tief bewegt und meine Ansicht, daß die Welt schön und Ihre Menschen offen und herzlich sind, bestätigt. Mein 17jähriger Sohn hat mich ins Kino begleitet und auch er war begeistert. Ich wünsche ihm, dass er, wenn er Lust hat diese Welt in irgendeiner Art zu erkunden, so viele schöne Erlebnisse hat, wie sie Euch zuteil wurden. "So einen Partner muss man erst mal finden, mit dem man solch eine Reise machen kann." War sein Gedanke, als wir uns nachher unterhielten.
Ich wünsche Euch alles Gute

Angesichts der überschwänglichen Lobes-Chöre im Forum traut man sich kaum, einen nachdenklicheren Ton anzuschlagen. Ich finde den Film insofern beeindruckend (wie viele andere hier auch) als er tiefe Sehnsüchte vieler Menschen, auch meiner, anspricht (der Wunsch nach Freiheit, Unbefangenheit, Begegnung, Einfachheit usw.). Gleichzeitig hätte ich mir gewünscht genauer zu erfahren, welche Fantasien, die ihr von der Welt hattet, bevor ihr aufbracht, denn nun in welche konkreten Erfahrungen überführt wurden durch die Reise. Für mich blieb Vieles im Film an der Oberfläche. Dass es überall auf der Welt nette Menschen gibt, erscheint mir keine besonders profunde Einsicht nach drei Jahren abenteuerlicher Entdeckungen. Nichtsdestotrotz: der Erfolg des Filmes gibt Euch recht! Ich gönne ihn Euch.

Wow! Ein Toller Film, hat mich sehr beindruckt. Kein Wunder, das der in der 28woche!!! im Münsterraner „Cinema“ läuft.

Euer Film ist ein herzöffner! Er hat mich glücklich gemacht, danke! Ich War auch in Wiesbaden im Kino und kann sagen die bestimmt älteste Besucherin War 98, meine mutter.

Eben sah ich den Film im Thalia Kino in Augsburg und bin begeistert. Einige eurer Länder habe ich auch schon bereist, wenngleich längst nicht so intensiv (Georgien, Iran, Indien, Nepal) wie ihr und kann eure positiven Eindrücke nur bestätigen. Nur wer selbst einmal in diesen Ländern war, kann ein bisschen mitreden.

Ich habe mir gestern Euren Film zum 2. Mal angesehen. Seit langem hege ich Fernweh und schaue mir viele Reisefilme an. Euer Film ist der schönste, berührenste, beste den ich gesehen habe. Toll, danke dafür.
Viele herzliche Grüße Volker aus Freiburg

Ich war heute in Wiesbaden in eurem berührendem Film mit vielen vielen Menschen von vielleicht 10 bis 80 Jahren. Und am Ende klatschten alle ... Ich wünsche euch, dass ihr weiter so authentisch bleibt und der Film auch ein finanzieller Erfolg wird, der euch ermöglicht, euch etwas darauf Aufbauendes zu schaffen. Wir hören dann vielleicht wieder von euch ;-)). Toi toi toi Barbara

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno.
Wir haben ein Kiez Kino in unserer Stadt und da sahen wir heute euren wunderbaren Film.
Wir sind begeistert. Wenn alle Menschen so einen Blick auf die Welt hätten und so eine große Liebe und Achtung vor der Natur, würde es keine Kriege mehr geben. Alles Liebe und Gute euch Dreien , Gesundheit und ein glückliches Leben.
Mit vielen Grüßen Christina

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno,
ich war heute in Hamburg in eurem (ausverkauften) Film!
Eure Reise und eure Geschichte hat mich unglaublich beeindruckt.
Nicht selten hatte ich Tränen in den Augen und konnte nicht aufhören mir zu wünschen selbst eine derartige Erfahrung gemacht zu haben! Und vor allem würde ich mich so freuen, euch kennenzulernen und von euch noch einmal selbst zu hören, was ihr erlebt habt (wie wahrscheinlich jeder andere Zuschauer auch).
Ich glaube ihr zeigt jedem mit eurem Film, dass das Bild, dass wir hier von vielen Ländern vermittelt bekommen, nicht der Wahrheit entspricht, oder zumindest nicht der ganzen Wahrheit.
Bleibt so positiv und inspirierend! Ihr seid ein Vorbild für jeden Menschen dieser Welt, denn wie man sieht, bekommt man immer etwas zurück, wenn man so offen und unvoreingenommen durch die Welt geht!

Eure Hanna

Ich grüße euch! Eure Erdverbundenheit beim Reisen hat mir imponiert. Es ist etwas anderes, sich ein Stück Erde zu erwandern (oder wenigstens, wie ihr es meist getan habt, mit dem Auto abzufahren), als von A nach B die kürzeste Route zu planen und sich am Zielort ein bißchen umzuschauen (wie es der Tourist normalerweise heute tut). Zur Lebenswirklichkeit des Menschen gehört auch, wie sich das Stück Erde anfühlt, auf dem und von dem er lebt. Diesem ganzen Lebensraum des Menschen seid ihr mit großer Ehrfurcht begegnet, das war schön spürbar! Für die Erkenntnis allerdings, daß die große Mehrheit aller Menschen einfach nur in Frieden leben will und daß z.B. nicht alle 200 Mio. Pakistanis mit grimmigem Blick und Sprengstoffgürtel durch die Gegend laufen, wäre die Reise nicht nötig gewesen, das ist schon klar! ;-) Und nun, da ihr so viele autochthone Menschen mit ihrer je eigenen Kultur kennengelernt habt, und ihr nach diesem Typus des "authentischen Menschen" so große Sehnsucht hattet, der eben nicht einfach nur Weltbürger ist und überall und nirgends zuhause ist und nichts weiter, sondern der ganz konkret eingebettet ist in sein Volk und seine Scholle - so große Sehnsucht, daß ihr ihn in den entferntesten Winkeln der Erde suchtet, nun entfaltet ihr sicher mit großer Freude eure eigene Authentizität - die Lebenswirklichkeit des Volkes, dem ihr selbst angehört und die euch von euren Ahnen überliefert wurde! Was würdet ihr einem Reisenden aus der Mongolei oder aus Belutschistan über eure Kultur erzählen, wenn er euch besuchen kommt? Zu welchen Ritualen würdet ihr ihn als Gast einladen? Was würde er an eurem eigenen Volk liebenswert finden?

Liebe Gwen, lieber Patrick,
am Silvesterabend haben wir euren Film im Kino erlebt. Vielen Dank! Meine Frau und ich schöpfen daraus viel Kraft und die Hoffnung, das ein friedliches Leben auf der Erde möglich ist.

Liebe Gwen, lieber Patrick, danke, dass ihr eure Erlebnisse mit uns teilt. Eure Reise hat mich sehr bewegt. Es ist befreiend und beruhigend zu sehen, dass Menschlichkeit, Wärme und Herzlichkeit überall auf der Welt gleichermaßen existieren und wir alle einander am Ende doch sehr ähnlich sind. Danke dafür! Ich würde euch so gern stundenlang von euren Erlebnissen erzählen hören. Und ganz viele Fragen stellen.
Alles Gute für euch Drei!!

Hallo ihr beiden!
Wir waren gestern im Kino und sozusagen völlig fasziniert zwei Stunden auf Weltreise! Es ist unglaublich, was ihr alles in diesen Jahren erlebt habt und wir möchten euch danken, dass ihr uns mit diesem wundervollen Film an euren Erlebnissen teilhaben lässt.
Viel Erfolg noch damit und ein weiterhin spannendes Leben! ;-)
Herzlichen Dank!
Brigitte

Danke, für diese wunderbaren 2 Stunden. Auch wir waren gestern in Riesa und haben euren Film sehen dürfen. Das war der berührendste Start in ein neues Jahr seit langem. Sie sind selten geworden, diese Momente, in unserer medialen Welt, die so nah gehen und uns zeigen was wirklich wichtig ist in unserem Miteinander. Vielen Dank dafür und vielleicht waren ja unter den vielen Zuschauern ein paar Lehrer ... erzählt euren Schülern davon! Wir wünschen euch ein gesundes und friedliches 2018! Liebe Grüße aus Falkenberg, Thomas und Ina!

Liebe Gwen, lieber Baderige und lieber Bruno. Wie habt ihr uns erfreut an Silvester mit eurer wunderbaren wie mutigen Weltreise per pedes und samt allem Gepäck. Es war sehr voll im Kino, gut,dass wir die Karten schon hatten... Ich sah den Film zum 2.Mal,Anna-Clara zum dritten. Sie sah ihn zuerst in der JWPS auf dem campus in Filderstadt und war total begeistert. Wie ich. Nun sah ihn auch der Stuttgarter Papa, selbst Verwalt.leiter an der HS für Waldorfpädagogik. Er bestellte gleich die CD. Wir möchten gern, dass der Film in die Filmnächte am Elbufer kommt. Dort wirkt er erst richtig! Vielleicht gelingt es uns ja. Hättet ihr mal Lust, dieses Jahr in den campus zu kommen nach Filderstadt? Wenn 97 junge Musiker für das anspruchsvolle Tourneeprogramm üben? Ich würde euch jedenfalls mal sehr gern kennenlernen. Oder an die Dresdner Waldorfschule? Wie geht es Bruno? Ihr habt für Deutschland und auch den Weltfrieden Pionierarbeit geleistet. Wahrscheinlich eher unbewusst. Doch das ist damit wunderbarst geschehen. Ich bin sehr froh, dass wir mit diesen Bildern und Erinnerungen in das Neue Jahr gehen konnten als Familie.Und danke euch von ganzem Herzen. Seid gesegnet und bedankt von Silke Bachmann, Anna-Clara, Frank Dvorschak

Wir haben Eure Reise am 31.12.2017 im Capitol Riesa gesehen. Wunderbar! Ihr ALLE habt uns einen fantastischen Sylvesterabend beschert. Danke. Viel Glück, besser gesagt "kein Pech" für Euer weiteres Leben wünschen Euch Harald und Anneke.

Ein gesundes Neues Jahr und alles Gute für das gesamte Weitteam, besonders für den kleinen Bruno.
Wir haben uns den Film gestern zum Jahresausklang in Riesa angesehen und waren alle begeistert.Selbst unsere 3 Kids mit 9 und 11 Jahren waren so angetan von Euren Erlebnissen wie selten bei einem Film.Ihr zeigt der Welt das es auch ohne Politikwahnsinn und mörder Kohle geht und andere Menschen eben auch mit wenig auskommen müssen und trotzdem glücklich sind in Ihren Verhältnissen.Die Welt könnte soviel besser sein wenn der Reichtum vernünftig aufgeteilt würde und nicht manche denken würden sie wären die Götter und könnten über alles und jeden bestimmen. Als ehemaliger Auslandsmonteur weis ich wie kompliziert oder unkompliziert schön das Leben sein kann. Mit Familie sind solche Abenteuer allerdings nicht mehr so einfach und ich finde Gwen und Patrick, Ihr habt den richtigen Zeitpunkt für Eure Reise gewählt.Danke das wir ein klein bischen daran teilhaben durften. Es waren manchmal bestimmt keine einfachen Zeiten in diesen 3 1/2 Jahren, trotzdem schweißt so etwas zusammen
und so eine schöne Zeit wie auf dieser Reise wird für Euch wahrscheinlich nie wieder kommen.Bewahrt Euch die Erinnerung auf,sie wird für viele Jahre der Antrieb Eures Lebens sein und mit den gesammelten Erfahrungen Euch zu den besten Eltern der Welt machen. Danke für diesen wundervollen Film. Alles Gute für die Zukunft, mit den besten Grüßen aus Brandenburg.

Hallo an Bruno, Gwen und Patrick....
ein wunderbar berührender film, wohltuend...besonders zum jahresausklang! Danke dafür und für diese guten >2 std mit nachhall....
beate aus regensburg

Hallo ihr beiden
Habe in der Zeitung von eurer Reise und euren Erlebnissen gelesen und bin beeindruckt ob eurer natürtlichkeit und Selbstverständlichkeit. ich freue mich, dass eure Erlebnisse so erfolgreich in die Welt gehen und uns Mut machen, unsere Menschlichkeit zu leben, auch hier in der Nähe. ich wünche euch in Zukunft alles Gute und weiterhin viel Mut und Danke für euer Engagement. Es sind diese kleinen Lichter, die die Welt erhellen.
Martin Schweiz

Hi Gwen, Patrick und Bruno,
eure Videos auf Vimeo habe ich ja schon von Anfang an verfolgt und gefeiert. Gestern habe ich dann mit meiner Familie euren Film im Kino gesehen und wir waren einfach begeistert! :D Ich habe gelacht und auch manchmal kleine Tränen der Wehmut in den Augen gehabt.. Ihr habt eine super schöne Sicht auf die Menschen und ihr Land und es auch so vermittelt. Danke für diesen geilen Film!
Liebe Grüße aus Dortmund und immer neugierig bleiben
Nina

Liebe Weit(er),
euren Film habe ich Heute im Koki Lübeck gesehen und das Kino war voll. Am Ende hat auch einen lauten Applaus nicht gefehlt. So einen Film vergisst man nie. Bruno war bestimmt für euch und auch für die Zuschauer ein wunderbares Geschenk. Bruno, in der Betracht von einem Film, leitet euren Zusammenhang weiter. Mama entdeckte ihre Schwangerschaft und entscheidete wo das Kind zur Welt kommen soll. So war auch schön, dass das Kind weiter mitmachen darf. Das alles macht Bruno das Kind der Welt. Der Film enthält viele Botschaften an der ganzen Welt. Ein Film für Natur und grenzenlose Welt sowie stark gegen Rassismus. Vielen Dank

Gerne hätte ich Euren Vortrag gesehen, aber leider ist man in Davos für solche Sachen weit weg von der Welt und der Termin in Chur ist besetzt. Ich hoffe dass ich es in einem Kino schaffe. Herzliche Grüsse von einem, der auch unterwegs ist. Menschen wie Euch braucht es!

Alleine gibt es keine Kraft. Kraft braucht ein Gegenüber. Im Weltall sind alle vernünftigen Kräfte Wechselwirkungen. Vorgänge, Austausch, Auseinandersetzung. Zwischen mindestens zwei Dingen, Menschen, Objekten. Es geht noch mehr, zumindest in der Physik wirkt alles auch auf alles. Dass das auch auf der Erde geht, haben Gwendolin und Patrick im Film gezeigt. Sie sind in jeder gezeigten Begegnung mit jemandem im Austausch. Wenn nicht, dann sind sie alleine und ruhen sich aus. Dass da jemand Dritter locker Platz hat, ist logisch. Und noch mehr, weil auch für Zuschauenden noch Platz ist. So gesehen hat Reisen ganz viel Kraft. Schöne Reise, schöne Kräfte. Schöner Film.

Vielen Dank für die bildgewaltige Reise- und Lebensdokumentation. Mir gefällt auch die Art und Weise der Kommentierung, sie schafft den Spagat zwischen persönlichem Empfinden und objektiver Beobachtung.

Alles Gute für Euch Drei und Familien!

Viele Grüße aus Dresden
Biber

Ein tief berührender Film. Danke für das teilen dieser Erfahrung.
Alles Gute auf eurem weiteren Weg und liebe Grüße aus Lich, Hessen.

Liebe Weltreisende,
wie habt Ihr wieder in das normale Alltagsleben gefunden. Ich könnte mir vorstellen, dass das ein ähnlich faszinierender aber ganz anderer Film werden könnte?!
Vorschlag: Vertreibt die DVD doch per Downloads.
Viele Grüße!

Hallo Ihr Weltreisenden!
Habe Euren Film letzten Sommer schon gesehen und jetzt lief er wieder in Rottenburg. Kurzentschlossen habe ich meine Enkel eingeladen. Wir alle waren voll begeistert. In einer wahren Flut wunderschöner Bilder lasst Ihr uns an Eurem Wahnsinns-Trip um die Welt teilnehmen. Er ist ein wahres Dokument der Gastfreundschaft und der Menschlichkeit jenseits von Politik und Landesgrenzen. In keinem Moment kommt Langeweile auf, immer fiebert man mit und freut sich, wenn die Reise wieder weitergeht, wie auch immer! Technisch erstklassig gemacht, tolle Musik!
Gratulation zu diesem wunderschönen und spannenden Film!

DANKE!!!

Hallo ihr 2 bzw. 3,

ich hab euren Film in Salzburg gesehen und war hellauf begeistert.Ihr habt genau meinen Traum ge- und erlebt und es macht mir große Freude, daß ihr das mit dieser Demut, diesem Respekt for anderen Kulturen und Menschen gemacht habt.Man merkt mit jedem Wort/Blick, daß ihr die Menschen liebt!Der kleine Bruno hat sich ganz besondere Eltern ausgesucht - viel Glück für Euch! Ich verneige mich in Demut vor so viel Courage und Chutzpe.Daß ihr die Reise zu dritt auch noch zu Fuß vollendet habt ist einfach unglaublich und macht den Film perfekt.Dieser Schatz wird auch ewig begleiten - wunderbar!Ich wünsche Euch noch viele schöne Begegnungen und Reisen!Liebe Grüße und viel Glück und Erfolg für die Zukunft wünscht Euch von Herzen Uschi aus Salzburg

BismALLAH AlRahman AlRahim

Guten Tag, liebe Weit-Reisende,

sehr eindrücklich eure Reise,

das Einzige, was ihr noch ergänzen könnt und solltet ist
die Reise in den Islam,
und ihr werdet eine wundervolle, heilende Religion finden,
die das Herz erwärmt und auch sonst sehr glücklich macht.

Ich wünsche euch nur das Allerbeste, und dies ist
der Islam.

Fragen gerne willkommen,
bevor ihr euch für den Islam entscheidet.

Liebe Grüsse
Aminah

Eure Reise ist echt beeindruckend, sie erweitert den Horizont schon beim zusehen, toll gemacht.
Grüße aus Österreich.

Weiter als man denkt! respekt! schon nur vom trailer inspiriert!

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno,

ich habe heute euren Film gemeinsam mit meinem Freund und unserem besten Freundea- Pärchen in einem Kino in Wien gesehen. Das war so ein wunderschönes Erlebnis, und wir haben danach noch lange darüber gesprochen. Mich hat euer Film und seine Kernaussage - dass es sich lohnt, zu vertrauen und dass die Menschen "gut" sind da draußen - sehr berührt und inspiriert. Gerade, weil hier in Österreich momentan ein Machtwechsel stattfindet, eine rechtsextreme Regierung gebildet wird und viele Menschen, aus welchen Gründen auch immer, Angst haben vor dem Anderen, dem Fremden. Aber es gibt auch eine starke Gegenbewegung! Filme wie der eure können viel bewirken, deshalb danke ich euch für dieses tolle Projekt. Und hey, Respekt! Wie ihr da mit "Sack und Bändel", wie man bei uns in Süddeutschland sagt (denn da komme ich ursprünglich her), einfach durch die Welt gewandert seid - sehr cool!! Glg aus Wien und alles Gute euch! Selina

meine lieben, wir haben gerade euren film gesehen. wunderschön!!! danke!!!

Wir sahen den Film heute in Oberhausen im Kino Walzenlager. Er beeindruckte uns sehr, toll geschnitten, schöne Musik, beeindruckende Bilder, Begegnungen von Menschen in allen Ländern, tolle Hauptdarstellerin und Hauptdarsteller, herzlichen Dank!

Liebe Gwen & Patrick,

ich habe gestern in HH Euren Film gesehen, der mich sehr berührt hat. Ich denke auch noch einen Tag später viel über das Gesehene nach und bewundere Euren Mut, so die Welt zu erkunden und auch zu dritt weiter zu machen. Ich bin beruflich viel unterwegs und kenne viele Kulturen - oder vielleicht doch nicht?

Ich wünsche Euch von Herzen, dass Ihr als Familie gut in Deutschland startet und die Erlebnisse für Euch ein Leben lang Inspiration und Glück sind.

Thomas

Vor einigen Wochen haben wir Euren wunderbaren Film in den Kammerspielen in Kleinmachnow gesehen - noch jetzt versinke ich, wenn ich in Euren Bildern denke, ein großartiger, bewegender Film.

Natürlich wollten ich meiner Tochter - die sonst nie Dokus schaut - den Film schenken, er steht ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel. Ich glaube, auf die Idee sind schon ganz viele gekommen... :-) denn er ist leider ausverkauft. So viele Menschen wollen den Weg mit Euch nochmal gehen, wenigstens im Film!

Kommt doch mal auf Besuch in unsere Gegend, wir würden uns riesig freuen!
Grüßle in den Süden,
Ulrike

Ich danke euch für diesen wunderbaren Film! und die Erinnerung, dass ich Journalismus doch studiert habe um die Kultur und Länder der Welt kennenzulernen und nicht jeden Tag der Top Story des Tages hinterherzujagen.
Danke Danke Danke!

Großartig, poetisch, positiv. Ein großer Dank an Euch für wundervolle 2 Stunden (mit Nachwirkung). Der Philosophie der Reise entsprechend müßte ich eigentlich einen handgeschriebenen Brief senden. Geschichte super. Protagonisten sehr sympathisch. Filmisch hervorragend.

Hab grad euren wundervollen Film gesehen.Danke für die schönen Bilder und die vielen Augenöffner!

Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade aus "eurem" Film.....
Einfach nur gut!!!!!!
Wir selber sind erst vor kurzer Zeit aus Südamerika zurück. 10 Monate waren wir dort mit unserem kleinen Sohn unterwegs. Besondere Erlebnisse die einem nie wieder genommen werden. Für mich wird es, wie sicher auch für Euch, eine Folgetour geben. Danke für den Film und alles Gute für euch.

Hallo Gwen und Patrick mit Team,
meine Kinder haben mich zu einem Mädelwochenende eingeladen und wir sind in Bad Wildbad gelandet, unter anderem auch auf dortigen dem Weihnachtsmarkt. An einem der vielen Stände hat meine Tochter Baby und Kinderleider angeschaut und ich endeckte euren Film Weit. Zu unserer Überraschung, haben sich die beiden Damen am Stand als Gen's Mutter und Tante vorgestellt. Dann musste ich meinen Plan - den Film und euch erst bei der Mundologia in Freiburg zu sehen, wo ich noch einer der letzten Karten ergatterte - aufgeben und kaufte eiren Film.
Wieder zu Hause schaute ich mir mit meinem Mann euren Film an und wir beide waren begeistert. Diese Wärme, diese Menschlichkeit, Schlichtheit Die Landschaften .......
Dane, dass ihr uns an eurer Reise um die Welt teilhaben läßt. Und ich freue mich jetzt um so mehr auf euren Mundelogia Vortrag.
Liebe Grüße Therese aus Sasbach Kaiserstuhl, auch eine Wunderbare Region mit liebenswerten Menschen. Aber kennt ihr sicher schon. Tschüss

Liebe Weltreisende, danke für diesen wunderbaren Film. Er war faszinierend und bewegend zugleich. Ich wollte gar nicht, dass der Film aufhört.
Danke für Eure Geschichte und die tollen Bilder. LG aus Dortmund

Hallo ihr drei,
über das Radio, bei einem Interview, mit euch bin ich auf den Film aufmerksam geworden.
Bestellt, lange gewartet und jetzt ist er da. Ich wurde nicht enttäuscht. Er hat alle Erwartungen weit übertroffen. So etwas Schönes, was ihr erlebt und in einem Film festgehalten habt.
Danke nochmals!
Euch persönlich alles Gute, liebe Grüße aus Chemnitz

Einfach nur schön...
Danke.
Veronika aus Österreich

Hallo Gwen, Hallo Patrick, wir haben heute Euren Film im Zeise Kino in Hamburg gesehen. Einfach großartig, faszinierend und bewegend zugleich. Vielen Dank. Wir waren tief berührt von Eurer Geschichte. Wie schön kann diese Welt sein.
Herzliche Grüße aus Hamburg von
Viola und Holger

ihr lebtet meinen traum....

Hallo im Schwarzwald, auch ich habe Euren Film am Freitag gesehen, und bin noch ganz gefangen von den Eindrücken und Menschen.
Ein wunderbarer Film, der Hoffnung gibt, dass die Menschen noch etwas Vertrauen zueinander haben. Und daß es tatsächlich auch einfach geht. Ohne Luxus und Schnickschnack.
Danke, dass Ihr das mit uns geteilt habt. Liebe Grüße aus " Schwabien"
Barbara

Liebe Weltreisende,
durch den Artikel in der SZ vom 9.12.2017 bin ich auf Ihre außerordentlich interessante Reise und die dort geschilderten Begegnungen aufmerksam geworden.
Da ich die Vorführung in den Münchner Kinos nicht besuchen konnte, habe ich heute den Film auf Kassette bei Ihnen bestellt. Auch einige Trailer im Internet haben mich sehr neugierig gemacht. Viele der von Ihnen besuchten Länder habe ich auch bereist, allerdings nur in kurzen Zeiten und in längeren Abschnitten zueinander und meist doch mit dem Flugzeug, zumindest um dorthin zu gelangen. Besonders
im Nahen Osten, im Iran, in Zentralasien, China aber auch in Mexico habe ich gleiche Erfahrungen wie Sie in der Begegnung mit den Menschen machen können.
Seitdem ich Anfang der 50er Jahre als Schüler den Reisebericht von Heinz Helfgen
"Ich radle um die Welt", der damals mit DM 3,80 startete und mehr als zwei Jahre unterwegs war, gelesen habe, habe ich erst wieder durch Ihren Bericht von einem vergleichbaren Abenteuer gehört. Ich freue mich schon sehr auf die Blue ray und fände es toll, wenn sich die Gelegenheit ergäbe, Sie vielleicht bei einem Besuch in München persönlich sprechen zu können.

Gerade komme ich aus dem Kino, wo euer wunderbarer Film in einer Matinee lief.
Mit welchem Vertrauen, mit welchem echten Interesse, mit welcher Neugier und ohne Vorurteile es euch gelingt, in andere Kulturen einzutauchen, die Menschen anderer Länder lebendig werden zu lassen, das ist wirklich bemerkenswert und berührte mich sehr! Ob es nun z.B. das wunderbare Georgien, die 20 Mill Metropole Karachi oder eine Jurte in der Mongolei sind, immer wieder geht ihr auf alles ohne Berührungsängste zu und nehmt die Menschen und ihr Leben ernst. Wunderbar!
Wie gut wäre es, wenn ich euren Film Leuten von der AfD oder anderen Menschen in Europa, z.B. in Polen oder Ungarn, zeigen könnte, denen alles Fremde Angst macht und die sich so gern abgrenzen. Aber das wird wohl ein Traum bleiben.
Danke für euren Film!
Meint ihr eigentlich, dass euch das euch das Reisefieber wieder packt? (Wäre ja nicht verwunderlich.) Vielleicht klappt es, so lange Bruno noch nicht in der Schule ist.
Alles Gute für euch!
Waltraud Klinger

Mit Lächeln und Staunen habe ich euren Film gesehen. 128 Minuten glücklich sein.
Danke
Und ich werde eure DVD bestellen.
Liebe Grüße vom Bodensee
Sabina

Wow!!!
Habe gestern euren Film gesehen und bin sprachlos. Mit eurer Offenheit anderen Menschen und Kulturen gegenüber, habt ihr mein Herz berührt. Ich möchte euch dafür danken, dass ihr das Positive dieser Länder gezeigt habt, welche in den Medien meist nur durch Anschläge und Krieg beleuchtet werden. Zudem habt ihr meine Reiselust geweckt und gezeigt, dass das Wichtigste zum Reisen nicht Geld ist, sondern Mut, Offenheit und Neugier.
Liebe Grüße aus Südtirol
Linda

ich, christian, jahrgang '56, bin sehr berührt von eurem film! habe selbst 1975 teile eurers weges in asien mit sehr wenig geld bereist. umso mehr r ich zu tränen gerührt und voll im geschehen des films. für euch ist es ein lebensabschnitt, den man nicht wiederholen kann und nie vergessen wird. dank, dass ihr den film gemacht habt!
roswitha: bin hin und weg von eurem film, die bilder wirken sehr stark nach und machen glücklich; wecken natürlich auch große sehnsüchte nach eurer einfachheit, die ich ja auch in mir spüre.
am liebsten würde ich euch kennen lernen und mit euch ein WEITeres buch machen, denn ich bin schriftstellerin.
danke, gracias
und das allerbeste für euren weiten und weiteren und noch weiteren wege!

möchte einfach teilen, dass der film mir regelrecht ans herz geht.
ernsthaft, mein herz war die ganze zeit über unter spannung.
er spricht riesiges in mir an und nimmt mich total mit.
ich danke euch und freu mich auf reise- und lebensgeschichten - meine eigenen, eure, die anderer - für mich ist reisen ein teil des lebens - ob im real life oder in träumen. ohne geht es nicht.

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno !
Ich habe heute beseelt und mit überwältigenden Emotionen euren Film erlebt ! Noch nie habe ich eine solch intensive "Reiseschilderung" (ein profanes Wort für das, was gezeigt wurde) gesehen. Absolut beeindruckend fand ich Bilder von den herzlichen, natürlichen Begegnungen mit den Menschen ! Und obendrein waren Aufnahmen und Musik total stimmig.
Ich selbst bin 1971 in 7 Monaten auf dem Landweg nach Australien ausgewandert (aber wieder zurückgekommen)und fühle trotz meistens guter Erinnerungen eine Traurigkeit, bei weitem nicht die intensiven Menschenkontakte gemacht zu haben wie ihr es getan habt.
Ich kann alle jungen Menschen nur ermutigen, einen ähnlichen Weg zu gehen wie ihr es getan habt, vor allem : gönnt euch alle Zeit der Welt, dies zu genießen ! Das ist eine Art der Friedensarbeit, die unsere Welt dringend braucht !
Liebe Grüße
Hermann

Was habt ihr für Kamera benutzt? Der Film sah echt schön aus mit schön unscharfem Hintergrund. Danke

Schon der Trailer hat mich so bewegt, dass ich die DVD sofort bestellen muss! Einfach unglaublich schön. Ich hoffe, ihr habt auch den schwierigen Part des "Ankommens" gut überstanden und seid alle gesund und wohlauf. Liebe Grüße aus Österreich :)

Einfach großartig! An manchen Stellen war ich zum heulen gerührt. So weit hat es mich noch nie getragen aber das Gefühl ist mir bekannt. Wie könnte die Welt in Frieden leben würde nur jeder diese Erfahrung gemacht haben. Schön auch der Schlusssatz dass mit Vertrauen ALLES geht! Danke für diesen Film!

Monate vorher lief der Film "Exkursion Happiness" - warum hat mich dieser Film nicht so berührt? Diese Frage stelle ich mir, seit ich Euren Film gesehen habe. Ohne den beiden Protagonisten zu nahe treten zu wollen, glaube ich einfach, dass es Eure Menschlichkeit ist, die im Film so berührt. Dieser tiefe Glaube an das Gute im Menschen und Eure Offenheit für Begegnungen auf Augenhöhe. Euer Film, den ich übrigens zweimal gesehen und missionarisch im meinem Bekanntenkreis empfohlen habe, hat meine Seele gepackt. Die Erzählweise, der Aufbau und die vielen Begegnungen mit Menschen weltweit, die alle irgendwie doch das gleiche Leben leben wollen mit dem Wunsch nach Frieden, Freude und Heimat. In der heutigen Zeit, in der eine Negativnachricht die andere jagt, hat Euer Film mir zumindest für diese zwei Stunden eine Oase der Ruhe, der Hoffnung und der Freude beschert und mir ein wenig die Hoffnung zurückgegeben, dass es doch noch möglich sein kann, in Frieden zu leben. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg mit Eurem Film und Euch persönlich alles Gute.

Hallo ihr drei,
was für ein toller Start ins Leben für so einen kleinen Knirps, wie cool es sein muss, wenn Bruno dann mal groß ist und sagen kann er ist ein Mexikaner und sich dabei den Film über sein erstes Lebensjahr angucken kann. Das sind Geschichten und Erfahrungen, die euch immer begleiten werden und euch keiner mehr nehmen kann. Unglaublich toll. Bei all den ganzen Reiseblogs und Youtubern, die sich Busse ausbauen und ihre Reise festhalten habt ihr es geschafft ganz bei euch zu bleiben, ganz im Moment. Wie Patrick im Interview im Deutschlandfunk sagt, der Film ist unglaublich authentisch, wie ein Teil von euch. Er bewegt und spricht an, auf so vielen unterschiedlichen Ebenen. Ich habe mit euch mitgefiebert und gelitten, als Carlos kaputt gegangen ist, mit euch im Gebirge gefroren, war frustriert lange zu warten bis ein Auto kommt, habe gelacht und geweint mit euch und hatte das Gefühl direkt neben euch zu stehen, den Krach zu hören und die Stille und euch dabei anfassen zu können. Den Blick mit dem ihr die Kamera auf die Welt gehalten habt und die Haltung mit derer ihr den Menschen begegnet seid hat mich beeindruckt und gefesselt. Atemberaubend. Vielen Dank dafür! Bilder und Geschichten, die ich nicht so schnell vergessen werde, auch euch als Personen nicht und die wunderschöne Musik im Film. Ich wollte am liebsten sofort aus dem Kino rennen, meinen Rucksack packen und einfach los laufen, irgendwohin. Der Film hinterlässt den Eindruck, als wärt nicht ihr losgezogen um die Welt zu sehen, sondern als hätte die nur darauf gewartet, dass ihr endlich vorbei kommt. Und ich habe soooo viele Fragen an euch. Deshalb werde ich auch auf jeden Fall noch mal in eine Vorstellung gehen, bei der ihr mit dabei seid. Ich bewundere auf jeden Fall euren Mut und euer Können und danke euch ganz sehr für diese wundervollen 128 Minuten Lebensfreude.

Liebe Gwen,lieber Patrick und Bruno,

ich bin so dankbar, das Ihr uns lasst teilhaben an Eurem Sein während Eurer beeindruckenden Reise, mit dieser Vielfalt an Begegnungen und wunderbaren Menschen.
Habe mir Eure Doku zum 2. Mal angesehen und bin so anhaltend beseelt und während der Vorführung in Mölln wurde viel gelacht und es kam fast eine familiäre Atmosphäre im Saal auf,etwas ganz Besonderes ist Euch gelungen!
Und ich hoffe, es gut Euch auch gut mit diesen vielen Eindrücken, Rückmeldungen, Nachwirkungen, die Eure Reise mit sich trägt.
Alles Gute, Gesunde für Euch, weiter so weit, danke Birgitta und Corinna

Hallo Ihr Lieben..

Am 21.11 lief Euer Film im Theatersaal vom Augustinum in Mölln. Man hatte gehofft, das 100 Leute kommen würden. Welch Freude, das alle 300 Plätze verkauft wurden .
Die Stimmung im Saal hätte Euch sicher sehr gefreut.
Nicht nur Ich war von Euren Erlebnissen zu tiefst berührt..
Liebe Grüße

Schön, dass es Menschen wie Euch gibt :-)

Hallo Patrick,Gwen und Bruno, gestern haben wir euren Film in Dresden angeschaut und er hat uns von der ersten bis zu letzten Minute mitgenommen in die weite Welt uns sehr berührt..ja Tränen kullerten auch, ich habe gleich recheriert und gesehen das ihr am 28.12.17 in der Schauburg euren Film vorstellt und wir sind nochmal dabei, habe gerade Karten gekauft und freue mich euch persönlich zu sehen.
Es ist einfach gigantisch was ihr gesehen und erlebt habt... alles wird ja im Film garnicht zu sehen sein denke ich mal.
Viel Freude auf euren Touren und bis bald.
Kathrin und Peter

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno,
nachdem wir in den letzten Jahren viele Länder dieser Welt bereisen dürften und uns (trotz Anreise mit dem Flugzeug) bemüht haben mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen hat uns euer wirklich toller Film eurer Reise super gut gefallen und wir haben jede Minute mit euch mitgelebt.
Auch wir erwaten nun Nachwuchs und hoffen dass wir trotz Kind auch in Zukunft die Welt entdecken können - ihr habt uns ja gezeigt dass es klappen kann :)
Alles gute für euch Drei-
Liebe Grüße,
Katharina & Markus

Liebe Gwen und Patrick,
vielen Dank für euren berührenden Film. Ich habe ihn heute in Bochum gesehen. Im Leben braucht man nicht viel! Ich habe Fernweh bekommen, ihr habt mich inspiriert. Alles gute für euch.

Ich bin begeistert von eurem wunderbaren Film! So viele Szenen haben mir Gänsehaut verursacht, so viele Szenen haben mich ganz tief berührt! Danke, dass ihr eure Reise auf so eine schöne Art mit uns geteilt habt! Danke für die Hoffnung, die ihr versprüht!

Liebe Gwen, lieber Patrick!
Habe heute, an diesem kalten, regnerischen Herbsttag eueren Film in Maria´s Kino in Bad Endorf gesehen und bin noch sehr berührt. Auf besonderen Wunsch wurde der Film wiederholt und wieder stand eine Menschenschlange an der Kasse, die bis zur Eingangstür reichte. Ich kann nur jedem sagen, dieser Film ist ein wunderbares Geschenk, das ihr für uns von dieser beeindruckenden Reise mitgebracht habt - unbedingt sehenswert!

Der Film ist ein Geschenk, die Welt ist so bunt und voller wunderbarer Menschen. Danke, das Ihr allen zeigt, dass es sich lohnt mutig und offen zu sein für fremde Kulturen. Wir haben jetzt großes Fernweh, man braucht so wenig, um glücklich zu sein.

Hallo ihr zwei Weltenbummler,
Bewundernswert euer beinahe grenzenloses Vertrauen. Euer Film ist genial ergreifend. Wir wünschen euch alles gute.

Micha und Herbert

Liebe Gwen, lieber Patrick, liebes WEIT Team,
wir haben euren sensationellen Film heute in Wien gesehen, selten hat uns eine Doku derart bewegt und mitgenommen. Es freut uns sehr, dass ihr damit so großen Erfolg habt. Wir würden uns eine englische Übersetzung und einen guten Verleih für die internationalen Festivals wünschen der euch weltweiten Erfolg bringt, vielleicht wollt ihr das ja gar nicht, aber unserer Meinung nach sollte dieser positive und inspirierende Film, der ohne erhobenen Zeigefinger daherkommt und trotzdem (oder gerade deswegen) zum Nachdenken anregt, das größtmögliche Publikum erreichen. Alles Liebe!

Tolle Erfahrungen, tolle Jahre, toller Film :-)

Liebe Gwen, lieber Patrick,

d a n k e für diesen eueren so beeindruckenden und tief bewegenden Film! Herzliche Grüße von Roland

Hallo ihr Lieben!
Einer der schönsten Filme den ich seit langem gesehen habe. Und ich hatte bis dahin noch nie bei einem Reise- oder Naturfilm geweint. Es war sehr bewegend euch begleiten zu dürfen. Danke!
...und das nächste mal will ich mit!
:-)
Viele Grüße Thomas

Liebe Gwen, lieber Patrick
Möchte mich anschließen und euch einfach Danke sagen für diesen so wunderbaren Film, euren Mut und euer Vertrauen in die Menschen. Der Film lebt nicht nur von den wundervollen Bildern sondern vor allem durch euch. Herzliche Grüße Lisa

Ein wunderbarer Film, und man möchte nochmal jung sein und den Mut haben so eine Reise zu unternehmen. Man ist so fasziniert von den schönen Filmaufnahmen, der Natur und vor allem von euch. Ihr seid so sympathisch und natürlich. Vielen Dank für die schönen Stunden. Christl

Liebe Gwen, lieber Patrick, wir haben euren Film gestern im "Filmclub" in Bozen/Südtirol gesehen, gemeinsam mit Freunden und Kindern zwischen 7 und 9. In Zeiten, in denen in Südtirol darüber diskutiert wird, ob es "Martinsumzug" oder "Laternenfest" heißen muss, war dieser Film, der das Fenster auf die Welt, ihre Menschen und ihre Vielfalt sperrangelweit öffnet, wie ein Geschenk für uns. Danke dafür! Verena

Liebe Gwen, lieber Patrick!
Habe heute Euren wunderbaren Reisefilm gesehen und bin noch ganz verzaubert von der Atmosphäre Eures Berichts. Ich kennen einige der bereisten Orte - Georgien gehört auch zu jenen Ländern, die mein Herz berührt haben - und kann Eure Erlebnisse gut nachvollziehen. Ihr sendet grossartige und überlebenswichtige Botschaft aus : Vertrauen und auf fremde Menschen zugehen, sich auf Ungewohntes, Unvertrautes und aufs Leben, wie es eben kommt einlassen. Vielen Dank, dass Ihr Euer Erlebnis mit uns teilt und alles erdenklich Gute für Euch ! Mit Fernwehgrüssen aus Österreich- Susanne

Vielen Dank für diesen wunderbaren Film der mit wieder bestätigt, dass eigentlich alle Menschen ihr Herz am richtigen Fleck haben...
Liebe Grüße

So ein schöner und bewegender Film!
Ich würde mich sehr freuen, wenn es den Film mit englischen Untertiteln geben würde.

Sehr schöner Film. Danke dafür!
Da kann man neidisch werden was Ihr alles erlebt habt.
Viel Spaß bei Eurem nächsten Projekt.

Gruße
<a href="http://ankunft.org">www.ankunft.org</a>

Postskriptum zu meinem gerade gemachten langen Kommentar, der u. a. aus einem Schreiben an Frank-Walter Steinmeier bestand, den tollen Film von Gwen und Patrick in allen deutsch Goethe-Instituten weltweit zu zeigen. Ich bitte Euch diesbezüglich auch an Herrn Steinmeier eine Vorschlagsmail zu senden um mit diesem wunderbaren Film weiter der Völkerverständigung zu dienen und verbleibe in diesem Sinne mit diesem von mir gesungenen Song "Evil Power" mit den besten Wünschen für Euch auf eine bessere Welt in spe https://youtu.be/uaF9toBe1KY
yours frankly
Frank

Sehr geehrter Herr Steinmeier,

heute weihen Sie zusammen mit dem französischen Präsidenten ein Weltkriegsdenkmal ein und ich schreibe Ihnen diese Zeilen in der Hoffnung das diese auch von Ihnen persönlich gelesen werden, würden Sie dann doch etwas an positiven Gefühlen bei Ihnen auslösen und in Folge...

Aber ich will nicht vorgreifen. Heute erhielt ich eine Mail eines guten Freundes, der gerade aus dem Iran zurück gekehrt ist - ich kopiere Ihnen diese lesenswerte Mail mit in meine hinein - siehe unten!

Anlass meines Schreibens an Sie ist ein kürzlich von mir in einem Programmkino in Quedlinburg gesehener Film mit dem Titel "weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt", den ein junges Paar aus Freiburg über ihre dreijährige Reise gemacht hat. Es wurde ein wunderbares Zeitdokument und sagt sehr viel über uns als Deutsche aus, über unser Potential - d. h. wir können viel Gutes bewirken und habe in der Vergangenheit auch sehr viel Böses vollbracht, weshalb Sie heute jenes Weltkriegsdenkmal einweihen.

Ich möchte Ihnen (und Ihrer Frau, der Sie als Zeichen Ihrer gelebten Liebe nicht nur Ihr Herz, nein, auch eine Niere schenkten) empfehlen sich diesen Film zusammen anzuschauen! Dann werden Sie verstehen, immerhin als viel gereister Ex-Außenminister unseres Landes, was ich meine und das diese Film im wahrsten Sinne der Völkerverständigung dient und deshalb weitere Kreise (weitweit!) ziehen sollte. Ich schlage deshalb vor diesen Film - www.weitumdiewelt.de - in allen Goethe-Instituten weltweit zu zeigen. Auch schlug ich den beiden Weltreisenden und Protagonisten ihres Films, Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier - bereits per Mail vor ihren Film noch einmal in englischer Sprache einzusprechen, damit der Film einem noch größeren Weltpublikum zugänglich wird. Abschließend möchte ich Ihnen vorschlagen diese beiden Menschen, Gwendolin und Patrick, mit dem Bundesverdienstkreuz für ihre Arbeit, die der Völkerverständigung dient, auszuzeichnen und, sollte es dazu kommen, ihren Film vor der Verleihung in Schloss Bellevue einem ausgewählten Publikum (Multiplikatoren) vorzuführen.

Ihnen und Ihrer Frau weiterhin eine gute und kreaktive Zeit auf unserem gemeinsamen Planeten, den zu heilen wir uns zur Aufgabe gemacht haben.

Mit herzlichem Gruß aus dem Harz

Frank-Reg. Wolff

Postskriptum: In der Anlage/Attachment das Buchcover meines demnächst erscheinenden Buches - ich lasse Ihnen gern bei Interesse ein Expl. davon mit Widmung zukommen.

Hier die Mail meines Freundes Roderich, die sich damit als Reiseschriftsteller qualifiziert hat:

Frank, mein lieber Freund,

auch ich habe auf meiner Reise öfters an Dich gedacht.

Ich habe unglaublich viel und aus ebenso vielen Perspektiven über meine Reise zu erzählen. Ich habe viel fotografiert und gefilmt (ohne dabei auch nur einmal behindert worden zu sein). Eine Ausnahme am letzten Tag: ich fragte zwei Polizisten, die vor ein Polizeistation standen und plauderten und Späße machten, ob ich ein Foto von ihnen machen könnte. In freundlichstem Ton antworteten sie mir, "we are sorry! It is not possible. We would be punished for this." So sieht es aus, das ist symptomatisch - sogar die Vertreter des Staates als Menschen sind SEHR freundlich zu Ausländern; es gibt die Regeln, die Gesetze, aber die Menschen sind mehr als offen und umgehen sie, wo sie können auf flexible Art und Weise.

Das Reisetagebuch, das Du mir geschenkt hast, war drei Tage vor Ende meiner Reise vollgeschrieben. Es ist, glaube ich, sehr interessante Lektüre, denn ich habe Beobachtungen von kleinen Details und meinen Befindlichkeiten, Reaktionen auf die Umgebung mit einem philosophisch-politischen Themenfaden verbunden, bei dem es insbesondere viel um Religion ging. Immerhin fiel das Reformationsjubiläum in den Zeitraum meiner Reise..

Meine praktischen Erfahrungen im Iran können auch für Dich nützlich sein, denn ich weiß jetzt, daß es sehr wohl möglich ist, im Iran mit wenig Geld zu reisen und wie. Es läuft über informelle Übernachtungen bei Familien, die höchstens halblegal und günstig sind. Du kannst Dir vorstellen, daß das auch viel interessanter ist, als in einem "offiziellen" Hotel zu übernachten. Ich bin am zweiten Tag in ein Netzwerk von Familien, die Touristen unterbringen, hineingaraten - und von einer zur nächsten sympathischen Familien weitervermittelt worden. Positiver Nebeneffekt war, daß ich ohne idiotische Tourguides vollkommen problemlos, ohne viel Suchen immer gleich Hilfte hatte, um den richtigen Bus oder die Bahn in die nächste Stadt zu finden und meine neuen Gastgeber mich dort dann in Empfang nahmen. Ich habe auch auf einer anderen Ebene "alles richtig gemacht". Denn ich habe viel gute Schokolade und Lübecker Mazipan, CDs von Maria ("my wife"), und Spielzeug für Kinder (viele Kleine Fingerpuppen und lustige Schlüsselanhänger, Saft-Gummibären von Haribo, die ich selbst mag) mitgenommen. So habe ich großzügig Geschenke verteilt und die Freude darüber immer sofort erleben können.

Davon abgesehen habe ich viele interessante Menschen getroffen: einen Italiener aus der Gegend von Verona, zwei luxemburger junge Lehrerinnen, zwei junge Französinnen mit algerischen Wurzeln, eine Vietnamesin, einen Südchinesen, einen Iren und weitere, die ich sicher wiedertreffen werde. Und dabei rede ich noch nicht von meinen Gastgebern selbst und den Adressen, die ich auf der Straße und in Geschäften ausgetauscht habe. Ich muß zugeben, daß ich auch sehr kommunikativ gewesen bin - zudem sicher auch anziehend für die Menschen, die mir begegneten: denn ich hatte angesichts der Freundlichkeit der Menschen ein weiches Dauerlächeln auf dem Gesicht. Man hat auf solch einer Reise Gelegenheit, interessante Gespräche beim Essen, im Innenhof teetrinkend, bei gemeinsamen Unternehmungen (in die Wüste fahren zum Sonnenuntergang..) auch mit anderen Ausländern zu führen. Und da wir uns alle entschieden hatten, auf eigene Faust in den Iran zu reisen, war natürlich eine Vorauswahl hin zu interessanten, nicht-Durchschnitts-Menschen getroffen. Meine Gastgeber, häufiger gebildete Menschen (IT-Ingenieur, Architektin - selbstverständich zu Haus keinen Schleier tragend..).

Zu den Menschen: Zunächst einmal waren sie diskret, niemand hat mich angestarrt, niemand! Wenn ich im Café saß und ein Wasserpfeife zum Tee rauchte, schaute niemand in meine Richtung, allenfalls schweiften mal die Blicke und begegneten sich "zufällig". Sobald ich aber jemanden ansprach, entwickelten sich lebhafte, freundlich Konversationen (immer mit Almanij, Germany: good country! und dadurch einem zusätzlichen Bonus). Ich hatte keine einzige Begegnung, bei der jemand mich als Westler abgelehnt hat. Sogar fotografierend an einem Heiligen Ort, in einem Schrein, gingen die Menschen an mir vorbei, lächelnd und fragten "How are you?, woraufhin wir uns manchmal die Hand gaben oder die Rechte aufs Herz legten.

Was mir in der Quintessenz am Islam sehr gut gefällt, ist die gelebte Brüderlichkeit und Schwesterlichkeit (sogar aller Menschen, nicht nur gegenüber den Muslimen nach meiner eigenen Erfahrung). Die Zwänge, die die schiitische Geistlichkeit bzw. Staatsführung auf ihre Untertanen ausübt sind zwar nicht zu leugnen, aber die Menschen gehen eben einfach sehr freundlich und "fröhlich" (stelle Dir Hand in Hand gehende junge Mädchen, die sich lachend unterhalten vor). Hinzu kommt die Abwesenheit von Kriminalität im Alltag (ich habe meinen Rucksack deshalb am Ende einfach eine halbe Stund auf einer Parkbank stehen lassen und habe ihn unversehrt wieder vorgefunden), auch wird nicht wie in Arabien gehandelt (es ist das alte Persien, nicht Arabien!), sondern die Preise sind meist fest und oft spottbillig für uns. Für viele Händler - so empfand ich es und ich war natürlich abseits der (durchaus existierenden) Touristenpflade - übewog bei meinem Einkauf das Erlebnis, einen Ausländer, einen echten Deutschen zu treffen gegenüber der Möglichkeit, etwas auf den Preis aufzuschlagen.

Wie ich schon sagte, ich hatte mir ein Dauerlächeln angewöhnt, sicher auch gefördert vom Wetter, das zwei Wochen lang konstant so aussah: Sonne, allenfalls leichte Bewölkung, ca. 25 Grad, manchmal eine leichte Brise. Dazu Erntezeit, Spätsommer. Die Pistazienernte ging zuende, die Granantapfelernte würde noch zwei Wochen dauern, die der Datteln noch etwas länger. Alle Bäume noch voll belaubt, viele Rosen noch blühend.

Und dann? Und dann landete ich erst in Schipohl (wo ich im Raucherraum eine Herrn aus San Francisco traf, der eine Wunde an der Lippe und den Arm in der Binde hatte, weil er, wie er sagte, in der Dusche ausgerutscht war auf seiner Europareise..also wanted to go to Berlin. I said: enyoy your trip.) ..und etwas später am landete ich am Airport in Hamburg. Let´s not talk about the wheather, that´s circumstantial, but:

But, aber - ich saß nachdem der Zoll mich erfreulicherweise nicht herausgefischt hatte (hatte mir extra meine beste Hose angezogen und ein korrektes kariertes Hemd in Teheran gekauft, zwei Kugelschreiber in die Hemdtasche gesteckt) in der S-Bahn zum Hauptbahnhof Hamburg. In Poppenbüttel stieg eine etwa 25jährige mit ausgesprochen "rosigem" Gesicht ein. Sie lief durch den Mittelgang der S-Bahn, ihre hellgrau Jogginghose rutschte herunter, zu der sie eine Militär-Flecktarnjacke trug. Im Arm trug sie..., trug sie: ein 1,5 l Tetrapack mit Weißwein, und während sie an mir vorbeilief lachte sie unmotiviert auf. Dann kam ich am Hamburger Hauptbahnhof an, wo ich mit meiner Bahncard 100 den Zug nach Berlin nehmen wollte. Jener, der in einer halben Stunde fahren sollte, fiel aber wegen einer "technischen Störung" aus. Als ich die Information fragte, ob man mir garantieren könne, daß der nächste Zug fährt, lachte der Ex-Beamte. Also beschloss ich, den Bus nach Berlin zu nehmen. In Puncto "Ankommen in Deutschland" möchte ich keinem Fremden empfehlen, sich zu lange auf dem Hamburger Hauptbahnhof aufzuhalten, noch weniger, dann auch noch auf den Busbahnhof zu wechseln.. Ich saß dort, rauchte meine letzte iranische Zigarette und lachte sarkastisch in mich hinein bei dem Anblick, der sich mir bot. Meine Heimat also..!? Ich würde fast dazu neigen, einmal einen gemeinsamen Bekannten zitieren: "Der Drops ist gelutscht."

Am Abend dann ein Telefongespräch mit meinem Vater, der (bei Maria übernachtend) mir von der Hauptversammlung des Spirituosenverbandes begeistert erzählte; ein Vortrag in der Parlamentarischen Gesellschaft, 100m vom Reichstag, der so überzeugend dargelegt habe, wie der "Genuß" von Alkohol und der Umgang damit doch ein Gradmesser (der entscheidende???) für unsere Freiheit sei. So richtig plausibel war das für mich nicht, denn ich hatte schon eineinhalb Monate vor der Reise keinen Alkohol getrunken und auch jetzt noch habe ich absolut kein Bedürfnis danach, auch wenn ich zu meinem Geburtstag meine Abstinenz beenden werde.

Nach dem Hamburger Hauptbahnhof kam der Prenzlauer Berg - ein Disneyland anderer Art, aber immerhin nicht so beunruhigend wie der Bahnhof. Und die Kinderwagen sind ja auch im Prinzip etwas Positives. Wieder "am Draht" überflog ich die Nachrichten, um festzustellen, was das Land so beschäftig: es war also die positive Markierung des Status "intersexuell" in Dokumenten; in Deutschlandradio in der Diskussion dazu die Frage, ob wir in öffentlichen Einrichtungen jetzt auch neue Toiletten für das dritte Geschlecht bauen müssen. Im Ernst! Auch konnte ich feststellen, daß das Land der Bildung einer neuen Regierung offensichtlich in meiner Abwesenheit offensichtlich noch nicht wesentlich näher gekommen war..

Verstehst Du, daß ich jetzt etwas verwirrt und betroffen, ja sogar schockiert bin über das, was hier "normal" zu sein scheint? Wie muß es erst jemandem gehen, der zum ersten Mal nach Deutschland kommt? Ich hoffe, daß ich das in den nächsten Tagen kreativ verarbeite (ich werde die zweite Lieferung der Bäume pflanzen), denn diese Rückkehrerfahrung hat das Zeug dazu eine handfeste Identitätskrise auszulösen..

Also, mein Lieber, Du schriebest 24./25. - da sind wir leider nicht da, weil wir einen Ausflug mit meinem Fotoclub machen. Am 2.12 wollen Maria und ich unseren Geburtstag nachfeiern. Dazu bist Du herzlich eingeladen - auch ohne dann den ganzen Abwasch erledigen zu möchten. Oder zu einem anderen Termin; ich brenne natürlich darauf, mit Dir über meine Erlebnisse zu sprechen und Dir Fotos zu zeigen.

Sei herzlich umarmt von Deinem alten Freund

1000 Dank für diese wunderbaren Eindrücke. Wie schön dass ihr das alles teilt und vor allem, dass ihr das alles erleben konntet. Wie vielfältig sich das Leben von Augenblick zu Augenblick entwickelt, wenn man es nur mal lässt und auch dem Zufall mal eine Chance gibt. Ich hoffe Ihr findet gut wieder in dieses Leben hinein und ich würde mich sehr freuen, Euch einmal in Hannover zu sehen und hören... herzliche Grüße Holger

ich danke euch sehr für diese wunderbaren Reiseeindrücke und bei aller Vorsicht vor allem für das Vertrauen, das ihr der Welt schenkt. Zu sehen, dass die Menschen, trotz aller schlimmen Berichte in den Medien, freundlich und wohlgesonnen sind, das ist wirklich überwältigend, ebenso, wie eure vorurteilsfreie Art ihnen zu begegnen.
Ein wirklich außerordentlich berührender Film, der Mut gibt, die Welt mit euren Augen zu sehen.
Herzlichen Dank.
Martina

Wunderbarer Film. Unser kommunales Kino war bis auf den letzten Platz voll. Schade, dass eure Tour euch nicht in den Norden Deutschlands führt.

Wow - der Film war unbeschreiblich schön. Nicht zu vergleichen mit anderen Dokus und Reiseberichten. Ihr habt da echt was mega professionelles auf die Beine gestellt. Danke für die tolle Geschichte und Inspiration. LG aus Tirol

Ich bin vor einigen Tagen durch Zufall auf den Trailer zu Eurem Film gestoßen - als ich den sah, wusste ich: den Film muss ich unbedingt sehen! Jetzt, kaum eine Woche später, komme ich gerade aus dem Kino und bin noch viel mehr begeistert von dem, was ich sehen durfte, als ich es mir erträumt hatte. Das Kino war bis auf den letzten Platz voll, die Leute rund um mich haben richtig mit dem Film mitgelebt - und das drückte sich glücklicherweise primär durch Lachen und Tränen der Rührung aus.
Ich bewundere Euch dafür, was Ihr gewagt habt - Ihr wurdet dafür wohl mit etwas belohnt, was kaum jemand sonst heutzutage zu erleben im Stande ist. Da die Wirklichkeit wahrscheinlich noch einmal sehr viel aufregender und beeindruckender war als es der Film selbst schon war, wage ich nicht, abzuschätzen, wie das für Euch gewesen sein muss.
Die wunderbarste Botschaft des Filmes ist die positive Stimmung, die Euch in den gefährlichsten Gegenden entgegengebracht wurde - das macht Hoffnung in einer Welt, wo die Nachrichten voll von negativen Schlagzeilen sind.
Danke vielmals dafür!

Vielen Dank für einen wirklich tollen Film. Habe ihn gleich zwei mal gesehen und will mir auf jeden Fall die DVD kaufe.Euer Film hat mich berührt und vor allem inspiriert. Wir haben vor unseren Kindern vorwiegend Backpacking Touren in Norwegen, Nordafrika und Süd Amerika gemacht. Seit den Kindern sind wir etwas zurückhaltender geworden. Euer Film hat uns ermutigt auch mit Kindern wieder auf Reisen zu gehen.

DANKE für euren ganz wunderbaren Film!
Mein Mann, unsere Tochter und ich haben sehr glücklich das Kino verlassen.
Wir waren sehr berührt von den schönen, lustigen und feinen Einblicken in eure Reise!
Und ihr seid sowas von sympathisch:-)

Wow, euren Film werde ich mir noch öfters ansehen!
Ein großes Dankeschön für dieses wunderbare Geschenk! Herzerwärmend, vertrauensvoll und voller positiver Energie!
Ihr seid zwei tapfere wundervolle Menschen! Macht weiter so! Eine liebevolle Umarmung aus Südtirol!

Ihr Lieben! Ihr habt mir das Herz erwärmt gestern im Kino. Ich war mit einer Freundin gekommen, wir haben vor einem halben Jahr unsere Kollegin verloren, die in Nepal auf einer ähnlichen Reise mit Mitte 20 ums Leben kam. Daraufhin haben wir uns vorgenommen, Euren Film gemeinsam anzuschauen. Auch ich habe immer von einer solchen Reise geträumt, aber ich finde, man sollte sie als Team unternehmen – so, wie Ihr es gemacht habt. Alleine als Frau stelle ich mir das sehr schwierig vor, auch wenn ich schon viel alleine unterwegs war. Ganz liebe Grüße aus Berlin, Maren

komm auch gerade hier aus m Garbo in Regensburg raus. großartige Bilder und Erlebnisse.
Schön, dass es doch nochmal geklappt hat ..

Besonders eindrucksvoll fand ich den Gesichtsausdruck des Schülers in Irkutsk, der so gebannt euren Schilderungen mit glänzenden Augen folgte...

da habt ihr jemanden "angefixt" :-D

freut mich auf jedenfall, dass es so Leute wie euch gibt und bin zuversichtlich, dass uns die Zukunft da noch mehr davon angedeihen lässt .

Grenzen zu Wanderwege ! weltweit !

Vielen Dank für diesen wunderbaren Film! Das kleine kommunale Kino in Eckernförde war gestern voll... und zum Schluss des Films haben die Gäste applaudiert. Zu recht! Ihr seid mutige und positive Menschen! Wir dürfen uns alle ein Beispiel an euch nehmen. Danke!

Vielen, vielen Dank, ihr beiden, für diesen wundervollen Film! Mein Mann und ich kommen gerade aus dem Kino (Hamburg) und sind sprachlos. Wahnsinn, was ihr alles erlebt habt. Ein toller, inspirierender Film, der Mut macht. <3

danke für diesen wundervollen Film. Komme gerade aus dem Kino in Überlingen (am Bodensee). Völlig beseelt....

Einfach ein schönes Erlebnis in unserer vollgemüllten Zeit....

So habe ich es endlich auch geschafft, Euren Film in dem kleinen Kino in Kenzingen anzuschauen. Es war wunderbar - danke Euch für das Teilen Eurer Erfahrungen und Erlebnisse. Echt und authentisch kommt es rüber - einfach toll. Besonders zwei Botschaften gegen Ende des Films haben in mir persönlich viele Erinnerungen hochkommen lassen und bestätigt, was ich während meines 3-monatigen China-Aufenthalts in 2016 im Reiseblog geschrieben hatte: ja, es ist eine andere Welt in vielen äußerlichen und kleinen (wie großen) Dingen - aber in den wirklich wichtigen Dingen ist es überall auf der Welt gleich: Menschen kennenlernen, Zeit mit Ihnen verbringen, zu Freunden werden.... das ist auf der ganzen Welt gleich, ist sehr inspirierend, berührend, bereichernd. Und: "Vertrauen haben" - ich wußte zu Beginn auch meiner Reise nicht, wo ich unterkommen werde, wie es ablaufen wird.... - aber ich vertraute meinem Gefühl, dass "es die richtige Zeit, der richtige Ort und die richtigen Menschen sein werden".
So wünsche ich Euch nun, dass Ihr weiterhin viele schöne Erlebnisse mit Menschen erfahren dürft, wo auch immer auf der Welt.

Liebe Gwen, lieber Patrik, nachdem meine Mutter uns begeistert von eurem Film erzählt hat, als sie ihn neulich das erste Mal im Kino sah, haben wir uns riesig gefreut, dass die Vorstellungen um einen ganzen Monat verlängert wurden und wir ihn gestern zusammen in Pforzheim anschauen konnten. Völlig begeistert und tief beeindruckt von eurer besonderen Reise haben wir uns danach auf der Zugfahrt nachhause ausgetauscht und wurden mittendrin von einem Mann aus dem Irak angesprochen, der uns über den Iran und andere Länder hat sprechen hören. Er hat uns von seinem Leben dort, seiner Familie und der Flucht erzählt, es war ein sehr berührendes Gespräch. Euer Film bewegt etwas! Wir sind total inspiriert und werden ihn so vielen wie möglich weiterempfehlen. Jeder sollte ihn gesehen haben. Herzliche und dankbare Grüße aus dem Schwarzwald.

endlich habe ich ihn auch gesehen - wunderbar und sehr bewegend ist Euer Film - wieviel Mut, Vertrauen, Liebe und Lebendigkeit beim Schauen und Hören direkt das Herz berühren ... DANKE.

Hallo Gwen, Hallo Patrik
nach dem ich schon einige Wochen in Eurem Reisemagazin gelesen hatte, konnten wir gestern nun auch den Film sehen. Wir waren tief beeindruckt und sehr gerührt! Noch nie habe ich einen so fantastischen Film gesehen. Die Menschen,die Landschaften, das Zelten u.u.u. Wir reisen auch sehr gerne und lieben zelten! Das ist das Größte!!!Wir sind schon ein wenig älter und Euer Film hat dazu geführt, daß wir gestern beschlossen haben uns einen VW Bus zu kaufen und damit 1 Jahr auf Reisen zu gehen.Ich werde im Januar meinen Job aufgeben und dann werden wir mit den Planungen beginnen. Schon lange war die Rede von so einer langen Auszeit, der Film war jetzt nur noch der letzte Tropfen auf den heißen Stein. Tausend Dank!!!!!

ihr wundervollen Herzmenschen! ...habt meine Family und mich tief berührt! Ich hoffe dass euer Film in alle Sprachen übersetzt wird und eure message UNSER aller Welt erreicht wie der Atem, der uns alle verbindet!
Wir sind eingetaucht in Eure Reise und haben jede Minute genossen ...in wenigen Wochen geht es für uns selbst wieder los um einige Monate in Indien zu leben... Danke für Eure Bilder - Danke für euren Mut - Danke für euer Teilen!
Herzliche Grüße und Namaskar - Tom & Anja mit Lalita & Tim

Lieber Bruno,
vielleicht liest Du das hier ja in ein paar Jahren! :) und wirst Dir bewußt was für ein Glück Du hast mit solchen Eltern auf diese Welt gekommen zu sein, sie sind einfach Großartig!
Mach's gut und wenn Mal einige Zeit an eine andere Waldorfschule geh'n magst, bist herzlich bei uns in Bozen willkommen!
Herzlichen Gruß aus dem Süden an Euch alle Drei!
Großartig und danke von Herzen!
Markus

Liebe Gwen, lieber Patrik, tief berührt und glücklich gemacht hat Euer Film , wegen der wunderschönen Bilder, Musik und Worte. Aber vor allem wegen Eurer Haltung mit der ihr in die Welt gereist seit. "Liebevoll" hat unsere Tochter sie beschrieben. DANKE!

Danke für euren wundervollen, bereichernden Film.
Eure Geschichte ist ehrlich und wunderbar und hat mich tief beeindruckt. Nie habe ich einen Film gesehen, der mich so berührt und erfasst hat. Der Film hatte nicht nur großartige Landschaftsaufnahmen, sondern war noch dazu so persönlich. Die vielen Menschen denen ihr begegnen durftet, die schwereren Tage und die Höhepunkte eurer Reise so fabelhaft mitgedreht- und wir durften eine Weile in eure Reise eintauchen und ein Teil davon sein, vielen Dank dafür.

Danke für euren wunderbaren Film, er sollte zum Pflichtprogramm von Schulen werden! War selbst Kameramann und kann mir vorstellen, mit welchen Schwierigkeiten Ihr zu kämpfen hattet, ich bewundere Eure Geduld und Zähigkeit! Liebe Grüße Peter

Meine Frau und ich waren durch Zufall im Kino in Görlitz. Habt einen sehr prima Dok-Film erlebt und filmisch umgesetzt. Wir wünschen Eurer Familie weiterhin viel Gelassenheit. Euer Film hat uns tief beeindruckt. Die Welt wird dadurch hoffentlich etwas herzlicher.

Kommt nach Osnabrück. Ihr habt hier so viele Menschen berührt...
Lange ist mir kein Film mehr so nah gekommen und geblieben wie WEIT.

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno,
was für ein Geschenk euer Film ist! Musste gestern im Kino oft weinen, weil es so schön war. Danke, dass ich durch euch die Welt auf so wundervolle Weise bereisen durfte. Und ihre Menschen so hautnah erleben. Was für ein Abentueuer, was für ein Mut, was für ein Projekt. Und was für einen wunderbaren Film ihr zusammen mit dem grandiosen Soundtrack daraus gemacht habt. Einfach fantastisch. Es hätte keine besseren Schlußworte geben können. Danke für eure inspirierenden und berührenden Begegnungen, Bilder und Worte! Von ganzem Herzen alles Liebe für Euch Susanne

Hallo liebe Gwen, Patrick und Bruno...

ein ganz großes Lob für euren Film, einfach nur atemberaubend und zugleich empfinde ich große Hochachtung vor eurer Leistung. Die tollen Bilder werde ich in angenehmer Erinnerung behalten und die schönen, liebevollen Worte für die wunderbaren Menschen die ihr auf eurer Reise getroffen habt. Schön, wenn man keine Vorurteile hat.
Alles Gute für eure Zukunft
Sonja

Liebe Gwen und lieber Patrick,

es beeindruckte mich neben der vielen herzlichen Begegnungen und der unglaublichen Gastfreundschaft der Menschen, dass ihr so konsequent ward, Euren Weg im langsamen Tempo fortzuführen. Bis zum Ende Eurer Reise... wie eine Meditation, Schritt für Schritt, Atemzug um Atemzug. Grossen Respekt für Eure Willenskraft.
Wie viele Schritte seid ihr wohl auf Eurer Reise gelaufen?!

Weiterhin Euch alles Gute für Eure kleine Familie.

Und danke für die Inspiration.

Herzensgrüsse von Agate

Wir haben den Film heute in Bozen gesehen und waren hin und weg. Vielen Dank

Ein toller Film und bin wie verzaubert ausm Kino raus.. Danke für neue Neugierde und Durchhaltevermögen!! Grüße aus Mainz

Endlich ist der Film jetzt auch in Bozen/Italien zu sehen! Hab ihn gestern zusammen mit meiner 12jährigen Tochter angeschaut. Haben uns beide wunderbar amüsiert, gelacht und gestaunt und danach noch lang geredet... Gratuliere und danke für diesen tollen, wichtigen Film!
alma und fiona

Einer der schönsten Filme, die ich seit langem gesehen habe. Ich hatte das Glück, dass ihr bei der Vorstellung in Hamburg im Sommer da gewesen seid und habe seitdem vielen von eurem Projekt und eurer Reise erzählt. Danke!

Mit großer Freude konnte wir (Vater + 13 jähriger Sohn)gestern Ihren wunderschönen Film in Tübingen sehen. Eigentlich dachte ich, mein Sohn würde lieber "Fack ju Göhte 3" sehen wollen, aber überraschender Weise ließ er sich auf Ihren Film ein und war im Nachgang voll des Lobes - wie sonst sehr selten. Vielen herzlichen Dank für diese tollen Stunden, aus welchen wir auch viel Nachdenkliches mitgenommen haben!

Wir hatten die Gelegenheit zu einer privaten Kino-Vorführung im Rahmen einer Feier - auch dank eurer Sonderzustellung der Blu-ray. Es hätte kaum einen besseren Auftakt für die Feier geben können - soviel Positives und Lebensfreude strahlt der Film aus. Dank der vielen Leute, denen ihr einfach vertraut habt, und die zurückgegeben haben. Und nicht zuletzt dank eurer gewinnenden Art.
Wir haben nicht nur kein Pech gehabt, diesen Film zu wählen sondern großes Glück ;-)

Euer wunderbar gelungener Film hat mich sehr berührt und beeindruckt: Eure Verbundenheit mit der Natur und den Menschen, Eure Offenheit und Unvoreingenommenheit mit der ihr allen begegnet seid. Aber auch Euer Mut, Euer 1. Kind mitten auf der Reise zu bekommen. Wie schön miterleben zu dürfen wie glücklich dieser kleine Weltenbürger sich mit Euch auf Reisen begibt. Euer Film zeigt dass es so viele gute und besondere Menschen auf dieser Welt gibt, mit denen wir in Wahrheit im Mensch sein verbunden sind. Genau das haben wir nötig noch mehr zu sehen, anstatt all der Negativberichterstattungen in den Medien. Danke!!

ein berührender Film mit ganz wunderbaren Bilder ist entstanden. Mit welcher Demut, Neugier, großen Offenheit ihr Menschen in der ganzen Welt begegnet seid, finde ich großartig. Die Sache mit dem Vertrauen, wie ihr es in den letzten Sätzen des Filmes sagt, läßt mich hoffen: diese Welt hat weiterhin Zukunft, Verständnis füreinander und Frieden ist möglich, solange es Menschen wie euch gibt und Menschen wie die, denen ihr begegnet seid. Neben den wunderbaren Landschaften, die ihr uns zeigt, finde ich, habt ihr einen großartigen politischen Film gemacht, DANKE

Ich bin dankbar, dass ich in eurem Film war. Was mich nachhaltig berührt hat und immer noch beeindruckt, ist, wie offen und herzlich ihr allem begegnet seid: Menschen, Situationen, Widrigkeiten, und immer wieder Menschen...das macht für mich, neben der Tatsache, dass der Film sehr gut gemacht ist :), den Zauber aus. So viel Vorbehaltlosigkeit und strahlende Freude ...so kann unsere Welt wirklich zusammenwachsen. Ich bin dankbar! Bite mehr Filme von euch :):):)

Wir hatten heute die große Freude, Euren wunderbaren Film mit unserem 5jährigen Sohn im Kino sehen zu können. Es war sein erster "Erwachsenen-Film" und das war genau der richtige Einstieg! Wir alle waren gefesselt, berührt, begeistert, beglückt und ermutigt - vom ersten Moment bis zum letzten. Josef konnte nicht auf die Toilette gehen, weil es so spannend war!
Ihr habt uns Mut gemacht, Vertrauen zu haben, in alles was man tut! Denn nur so kann man spüren, wie es ist. Denn alles ist möglich....
Danke und Hut ab!

Außergewöhnlich berührt bin ich von der langen, wunderschönen Reise. Eine solche intensive Lebenserfahrung wünsche ich jedem Menschen. Mit Euch wird die Welt eine bessere. Bestimmt hat Gwen den Spruch aus der Schulzeit beherzigt: Ich schaue in die Welt, In der die Sonne leuchtet, In der die Sterne funkeln; In der die Steine lagern, Die Pflanzen lebend wachsen, Die Tiere fühlend leben, In der der Mensch beseelt, Dem Geiste Wohnung gibt;
In diesem Sinne wünsche ich Euch alles Gute und Danke für das Teilhaben an Eurer Reise.

Vielen Dank für Euren tollen Film! Er hat mich sehr berührt, zumal ich mich Ende der 70er Jahre selbst über Land auf den Weg nach Indien aufgemacht habe und dabei ebenso wie Ihr vielen herzlichen und unfassbar gastfreundlichen Menschen begegnet bin.

Alles Gute für Euch und den kleinen Bruno - er hat bestimmt Euer 'Reise-Gen' geerbt :-)

Carla aus Berlin

Wir waren zusammen mit unserem Freund aus Afghanistan in Eurem Film.Ich war sehr gespannt, wie Eure Reise auf ihn wirkt. Er ist vor 2 Jahren einen Großteil der selben Strecke in umgekehrter Richtung zu Fuß gelaufen : 4 Monate lang, nicht freiwillig wie Ihr sondern um sein Leben zu retten.----- Er war hellauf begeistert - vor allem über die schrottigen Lastwagen hat er laut gelacht ! Seine erste Frage beim Verlassen des Kinos : "Wann reisen die das nächste Mal? -- Warum haben die denn das gemacht?" "Um fremde Menschen kennenzulernen. Wir mussten nur in unsere Autowerkstatt gehen und haben dich kennengelernt."

Mein Sonntagserlebnis der mein Herz mit dem Licht in 125 minuten voll gefüllt hat! :) DER FILM von zwei hellen Wesen :) Спасибо вам огромное дорогие!

ich habe den Film gleich zu Beginn in Stuttgart gesehen, bin total begeistert, hab ihn vielen Freunden empfohlen und freue mich sehr, dass der Erfolg so gigantisch ist!!!
Ich bin auch überzeugt davon, dass euer Film und die Berichte (heute auch in den Stuttgarter Nachrichten) viele Menschen etwas toleranter machen und somit die Welt ein klein wenig friedlicher. Ein riesiges Kompliment und ein ganz ganz herzliches Dankeschön für diesen so berührenden und begeisternden Film.
Alles Liebe für euch
Margrit Bischoff

Lieber Patrick und liebe Gwen,

wir haben den Film am Samstag im Kino gesehen (mein Mann vor dem Film skeptisch, nach dem Film hin und weg). Ich bekomme jedes Mal Gänsehaut wenn ich jemandem vom Film erzähle.

Mich hat sehr Eure Bescheidenheit gerührt, mit der Ihr den vielen Menschen auf Eurem Weg begegnet seid. Mein Fazit: Die Menschen sind viel besser als ihr Ruf.
Mein Mann und ich liebäugeln damit, nächstes Jahr eine Reise nach Georgien zu machen.

Vielen, vielen Dank für diesen tollen Film.

Grüße aus Ulm
Susanna

Danke für dieses Erlebnis. Hoffentlich sehen noch viele Menschen Euren Film und können Eure Botschaft von der Freundlichkeit auf der Welt teilen.
Wohltuend ist Eure Natürlichkeit und Zurückhaltung. Keine erhobenen Zeigefinger.
Unser Rucksack ist gepackt. Eine wunderbare Einstimmung.
Herzliche Grüße aus Magdeburg
Birgit und Eike

Bin eben von eurem Film nach Hause gekommen und habe sofort nach der DVD gecheckt, denn diese wird ein wunderbares Geschenk für viele im Freundeskreis, zumal ich noch selten während eines Filmes so oft gelacht und geweint habe! Vielleicht auch, weil es mich an die eigenen Erfahrungen beim Reisen "per Autostop" (sagte man damals in Österreich)erinnert hat, es war zwar "nur" kreuz und quer durch Europa, inklusive GB, aber manchmal auch ganz schön abenteurlich, zumal in den 1960er/70er Jahren die Autos und Straßem manchmal ähnlich waren, wie heute in "exotischen" Ländern. Allerdings viele Menschen waren mitnahmefreudig, großzügig und gastfreundlich! Und an manchen "Hotspots" standen oft 25 Autostopper und mehr, was oft unter "uns" schon zu aufregenden Erfahrungen führte. Kurzum, ich danke euch for sharing your experiences and trigger to remember my own! Ihr habt ganz offensichtlich nicht nur viele wunderbare Menschen kennengelernt, sondern ihr seid wohl selbst auch ganz "besondere", wunderbare Menschen! Ich wünsche euch alles Liebe für die Zeit, die noch vor euch liegt!
Liebe Grüße aus Wien, Franz

Hallo, ihr beiden lieben, Gwen und Patrick, ihr könnt euch nicht vorstellen, was für eine grosse freude ihr mir mit eurem film gemacht habt. Klasse aufnahmen, ansprechende und nachdenkenswerte kommentare......ihr seid ein obersympathisches paar, besser gesagt familie....ich habe heute euren film das zweite mal gesehen und in mir riesige sehnsüchte geweckt. Vielen dank und herzliche grüsse Giovanna Geyer....ich würde euch allzugerne kennenlernen und euch tausend fragen stellen....

Hey ihr drei lieben ...
Einfach unglaublich - ihr habt uns mit auf die Reise mitgenommen!Habe selbst einen Bus mit dem ich auf Reisen gehen möchte, jedoch so wie bei euch wird es lange nicht sein.

TOll wie ihr alles gmeistert habt - gratulation für den tollen Film !!!
Danke für eure Eindrücke ...

LG aus Salzburg / Österreich ..
Manuel

Ich freue mich aus tiefstem Herzen für Euch dass ihr Euch diese Zeit gegeben habt - die Erfahrungen und Momente bleiben Euch für immer, können nie von Euch genommen werden.

Wenn ihr 'im normalen' Leben weitermachen wollt, wünsch' ich Euch alles Gute beim Wiedereinleben, ..., vermutlich wird aber das Reisen weitergehen.

Ich möchte auch keine Minute unserer Reisen vermissen ... auch wenn ich in den letzten Jahren nur mehr innerstaatlich und zu Fuss unterwegs war und bin.

saludos - sabadee y felicitaciones!

balu

Hallo.
Wir waren gerade auf einer Weltresise 2 Stunden 96000km und 1000 Eindrücke reicher.
Der Film war toll, das Fernweh brennt.
Glückwunsch!
Liebe Grüße aus Mainz

Hallo Ihr Drei,
ich habe Euer Reisemagazin geschenkt bekommen und war heute in Eurem Film und kann nur sagen: Hut ab!
Unglaubliche Aufnahmen, Erlebnisse. Es war wunderschön und durch das Reisemagazin kann ich alles nachvollziehen.

Ich habe Euren Film schon zweimal gesehen und warte auf die nächste Gelegenheit... Letzte Woche war ich mit meinem vierköpfigen Besuch aus Belarus in der Schauburg in Bremen. Dabei wurde deutlich, dass es keine deutschen Sprachkenntnisse braucht, um ihn zu verstehen. Besonders zum Nachdenken: man muss im Osten anfangen, um im Westen anzukommen. Danke! Grossartig!

Danke, für diesen wunderbaren Film. Ihr habt die Momente des Langsamreisens perfekt eingefangen. Die Ahnungslosigkeit was man an einem Tag erleben, wohin es einen treiben, wo man aufwachen wird. Welche tollen Leute man beim per Anhalter fahren oder überhaupt auf Reisen trifft. Wieviel Vertrauen man in die Menschen und die Menschheit durch das Reisen entwickelt.
Ganz einfach wie wunderbar es ist und ihr habt mir wieder Lust gemacht aufzubrechen und Neues zu entdecken.
Danke und liebe Grüße aus Wien

Ein wunderbarer Film - Höchstnote +1 mit *
Rüdiger aus Salzburg

Hallo, ich gehöre nun auch zur Fangemeinde, nachdem ich gestern den Film in Landau gesehen habe. Es wurde schon alles gesagt: Der Film ist so wunderbar, berührend, inspirierend und oft lustig, die traumhaften Bilder und eure passenden sympathischen (trockenen, auch nachdenklichen) Kommentare, haben tief in mein Herz getroffen. Es gibt so freundliche, offene und herzliches Menschen auf der ganzen Welt (und in Freiburg ;-), das macht Mut. "Die Welt ist bunt. wir müssen nur mehr Vertrauen haben...".
Heute habe ich meinen Schülern wärmstens euren besonderen Film ans Herz gelegt. Von mir gibt's die Höchstnote: 1+. (verteile ich sehr selten).
Danke und liebe Grüße aus der Südpfalz

Danke, ich habe gelacht, gestaunt, geweint......Danke!!!!!!
Kommt doch bitte auch in den Norden,
Grüße aus Hannover

Vielen Dank für diesen schönen Abend in Lahr!

Hallo, Glückwunsch zu diesem beeindruckenden Film und dafür dass ihr es gewagt habt Eure Träume zu leben. Hab den Film zuerst mit meiner Frau und dann noch jeweils mit meinen beiden Kindern (16 und 19) angeschaut. Hoffe sie haben etwas von Eurer Neugierde aufschnappen können und von der Erkenntnis, dass wir fremde Kulturen verstehen und nicht bekämpfen sollten und dass sie weniger eine Gefahr als vielmehr eine Bereicherung darstellen. Die Eindrücke aus dem Iran waren für mich herzergreifend, auch weil sie zeigen wie weit manchmal die Politik vom Leben der Menschen entfernt ist. Und beim Thema "Gastfreundschaft" beschämen uns diese Menschen fast mit ihrer Herzlichkeit. Vielen Dank dafür und liebe Grüße aus Haslach!
Thomas Hommel

Ich habe euch während des Films langsam aber sicher in mein Herz geschlossen.
Bruno wird sicherlich einmal sehr dankbar dafür sein, dass er das Glück hat, euch als ganz wunderbare Eltern bekommen zu haben.
Danke dafür, dass ihr so mutig, neugierig und abenteuerlustig und vor allem demütig und wertschätzend seid. So ermöglicht ihr ganz vielen Menschen sich neu zu besinnen, wunderbare Bilder und Menschen dieser Welt kennen zu lernen.
Der Film ist sehr berührend. Mir sind stellenweise (Glücks-)Tränen über die Wangen gekullert - z.B. als, du Gwen, bei eurer Ankunft in Europa vom Schiff herunter ganz laut Maaaaaaamaaaaa gerufen hast. Das ging mir durch Mark, Herz und Bein.
Habt mit Bruno noch gaaaaaaaanz vieieieieieiel schöööööööööööönes Leben vor euch!!!

Vielen liebsten Dank und ganz herzliche Grüße
von Ursula aus Mannheim

Gestern habe ich den Film in Freiburg gesehen...und heute noch denke ich drüber wie toll eure Reise war,eure Begegnungen mit so vielen Menschen.Ich habe so lachen müssen,
es gab so viele nette lustige Situationen wie in Sibirien,Iran,Mexico...Euer Film macht Lust auf Reisen.Wie die Sprachkenntnisse wichtig sind, sieht man...
Vielen Dank!

Hab euren Film heute in Klagenfurt (Österreich) gesehen. Er bereitet mir Faszination, Freude, Fernweh, Bewunderung. Ich freue mich sehr für euch, dass ihr diese Reise gemacht habt, diese Erfahrungen und Erlebnisse sind sooooo wertvolll, einfach wunderbar. Und vielen Dank, dass wir durch den Film und euren Beiträgen/Videos daran teilhaben können!

Ein wunderbares Stück Film ist euch da gelungen!! Wir haben es tatsächlich als komplette Patchworkfamilie ins Mühlhäuser Kino geschafft, am 2.10. Und der Eindruck War und ist nachhaltig, bei allen! Gern möchte ich den Film als DVD kaufen, vielleicht könnt ihr mal kurz läuten wenn er da ist!
Herzlichst, Petra Schneider, Biocafe in Mühlhausen

Vielen Dank das ihr uns mit diesem Film einen kleinen Einblick in eure Reise gibt. Unglaublich schöne, witzige und beeindruckende Bilder

Ich habe gestern den Film im Kino gesehen - GRANDIOS. Gefühlvoll gemacht und mit viel Lust am Reisen und Erleben erzählt. Da wir selber sehr viel unterwegs waren bzw. auch noch sind, weiß ich, wovon die Rede ist :):):)

Endlich mal ein positives Bild von der Welt. Die Medien sind immer nur voll von Negativmeldungen. So optimistisch kann man/frau andere Länder also auch sehen - lange vermisst. Das hat mir an Eurem Film am besten gefallen! Wir warten auf die DVD, um noch einmal gemeinsam mit unseren Kindern diese Welt-Weit-Sicht anzuschauen - hoffentlich mit der gleichen Wirkung auf unseren Nachwuchs, wie auf uns.

Ich bin noch immer ganz fasziniert und beeindruckt von eurer Filmvorstellung gestern Abend in Wien. Ihr gebt mit eurem Film einen Einblick in unsere Welt, wie viele von uns es sich nicht vorstellen können. Die Art wie ihr eure Geschichte erzählt ist so berührend, bitte macht unbedingt weiter und kommt wieder mal nach Wien. Vielen Dank für einen wunderbaren Abend, der mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

Ein unglaublich bewegender und grandioser Dokumentarfilm!
Es ist einfach unfassbar wie schön und tolerant diese Welt sein kann.
DANKE für diesen tollen Einblick!

eure reise ist eine reise zum kern ,zum herzen der menschen .wohl deshalb wird er in allen ecken und freunden des landes angeschaut und wärmstens empfohlen. ich war mit meiner ann und meiner 77 jährigen mutter im film und es war für uns alle sehr berührend.ich freue mich darauf ihn bald verschenken zu können für alle die ihn im kino verpasst haben.kommt ihr in eurer filmtour auch bis brlin und potsdam?
was habt ihr nun vor. kann man sich nach solcher reise irgendwo niederlassen ?

von herzen segen und glück und freude auf den weg

Gerade komme ich aus dem Kino-Klub in Erfurt und bin unheimlich berührt von Eurem Film. Vor einiger Zeit sah ich auf Youtube einenBeitrag über Euch und dachte: Cool, die haben alles richtig gemacht... Als ich heute im Kino sass, war ich aber skeptisch, keine Ahnung warum. Aber schon die Einleitung stimmte mich sofort um und ich war gefesselt, habe geschmunzelt, gelacht, gestaunt und auch leise geweint. ihr habt mich inspiriert! ihr habt mich motiviert, denn auch ich suche die Ferne und finde in ihr jedes Mal das Glück. Leider bisher allein...
Ich wünsche Euch Dreien Alles Gute und weitere Abenteuer und Erlebnisse. Und auch erfolg für Euren wirklich gelungenen Film

Hallöchen ihr Drei,

Wir sind ebenso mehr als begeistert von eurer positiven Art auf Menschen und ihre Kulturen zu zu gehen, neugierig zu bleiben und das Gesehene einfach nur zu genießen, in euch aufzunehmen und in die Welt hinaus zu tragen, um Allen etwas davon ab zu geben - Danke!!!! Man schöpft so arg Hoffnung, wenn man diese tollen Kommentare hier liest und auch im Gespräch mit Freunden und sogar (noch) Unbekannten darauf stößt, dass soooo viele euren Film und die Reise dahinter kennen und inspiriert sowie berührt sind. Ich würde mal sagen der Film kommt genau richtig (: Und er (und natürlich eure Reisedokumentationen auf vimeo) machen Lust darauf euch und eure Sicht auf die Welt, eure Ziele und Wege kennen zu lernen :D Auf jeden Fall wünschen wir euch alles nur erdenklich Gute, dass ihr stets so aufgeschlossen und Liebe versprühend (; bleibt und euer Leben so verläuft, wie ihr es euch wünscht ((: Fühlt euch ganz lieb gegrüßt aus Vaihingen an der Enz (:

Hallo Ihr Beiden, danke!!! Danke für diesen beeindruckenden, berührenden, wunderbaren Film, den wir gestern in Karlsruhe gesehen haben. Ich hatte Euren Auftritt im Fernsehen bei M. Lanz (?) gesehen und schon dort war ich so fasziniert von Eurer Art und Weise, das Leben anzugehen. Macht weiter so!! Wir werden so vielen wie möglich Euren Film empfehlen. Alles Gute wünschen Euch mein Mann und ich ( beide 70 -jährig und auch schon ein klitzekleines bißchen unterwegs gewesen wie Ihr )

Hallo, nur durch einen Zufall haben wir gestern davon erfahren das euer Film bei uns in Schweinfurt läuft. Natürlich haben wir uns den Film angeschaut. Hmmmmm das war so ein schöner Film! Leider viel zu kurz. Endlich mal wieder echte, ehrliche Bilder aus der weiten Welt. Da sieht man mal wieder das alle Menschen sehr nett sind Die Medien zeigen nicht die Wahrheit. Wir wünschen euch alles , alles Gute für die Zukunft. Das Buch werden wir auch bestellen! Wir würden gerne mehr von der Reise sehen. Danke für eueren Mut!

Auch im ausverkauften Kino in Göttingen wurde geklatscht, und bis zum letzten Wort des Abspanns blieben die meisten sitzen- Danke!! und alles Gute für Euch.
Hoffe, Euch beim Fernwehfestival live zu erleben.

Eben war ich in Eurem Film und war ganz tief berührt. Vieles, was meine “Vorschreiber“ schon gesagt haben möchte ich nicht wiederholen, empfinde es aber ganz ähnlich. Ich freue mich auf den Film auf DVD, diesen dann verschenken zu können (leider spricht mein Freund nur französisch und englisch, ich würde den Film soo gerne mit ihm gemeinsam schauen...).
Mich würde sehr interessieren, wie die Wochen und Monate nach eurer Rückkehr waren. Darüber erfährt man leider immer fast nichts...
Alles Gute für Euch und Eure weiteren Projekte!

Heute den Film im Kino angeschaut. Lachen, Tränen, Gänsehaut, gerührt, belustigt, interessiert, gebannt - und so dankbar für das Teilen dieser Reise. Ein bewundernswertes Projekt umgesetzt mit so viel Gefühl für das, was man oft nur zwischen den Zeilen findet. Aufrichtigen und herzlichsten Dank für das, was mich aus dem Film begleiten wird. Sehens- und fühlenswert.

ich habe erst den trailer und die portrait videos gesehen und euer interview im explora heft. schon jetzt bin ich tief beeindruckt von Euch. und das reisefeiber stieg bei mir wieder auf 200%. danke für eure eindrücke und eure reise und für das teilen. freue mich auf euch in thun.

Welch ein überwältigender, berührender Film. Danke, Ihr tollen, mutigen Menschen, dass Ihr uns ein Stück mitgenommenen habt.

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno!
endlich war ich im Film der Filme - danke, dass wir euere Reise miterleben durften !
ich bin noch immer total überwältigt und habe selbst in Indien (mit fast 70 und Rucksack unertwegs)vieles erlebt, wie es euch in anderen Ländern ergangen ist -
für euch alles erdenklich Gute
Bernhard

Hallo Patrick& Gwen, hab heute den Film im Kino angeschaut und bin überwältigt... Wart ihr eigentlich nie krank?
Als ich 25 Jahre alt war, bin ich mit meiner Frau vom damaligen Karl-Marx-Stadt nach Bulgarien getrampt, weiter ließ es der Ostblock leider nicht zu...
Eure Geschichte ist eine GUTE uns wird hoffentlich die Welt mehr zusammenführen als trennen. Gott segne euch. Jörg

Ich fand den Film großartig!!! Hab ihn gestern im Kino sehen dürfen. Ihr habt meinen größten Respekt. Ich glaube ihr seid zwei wundervolle Menschen, die sehr viel Vertrauen in diese Reise gelegt haben.
Was mich nur manchmal verwirrt hat waren einige Sequenzen, von oben, an denen ich dachte, wie ihr das gemacht habt. Ihr habt doch keine Drohne gehabt oder?
Habt ihr die Kleidung immer getauscht je nach Klima? Oder wie habt ihr das gemacht?
Herzlichen Dank für dieses Stück Mut, Hoffnung und Hingabe <3

Liebe Gwen und lieber Patrick, vielen vielen Dank, dass ihr uns den Mut gebt unseren Rucksack zu packen, loszuziehen und einfach so lange zu brauchen, wie man eben braucht. Eure Erfahrungen in dieser Form weiterzugeben, ist eine wunderbare Sache und eine Bereicherung. Ich wünsche euch und Bruno noch ganz viele tolle Erlebnisse.

Nicht nur klatschen (ich glaube wir
waren in der gleichen Vorstellung...in Kiel ?)
sondern auch ganz viel heulen....weil mein Herz
so weit wurde und mich an das Wichtigste hier miteinander
auf der Erde erinnert hat...unsere Menschlichkeit!

Liebe Gewen, lieber Paderek, wann ist mir das jemals passiert, dass ich unbedingt im Kino klatschen musste, als der Film zu Ende war? Ich gönne euch Euren Erfolg von Herzen. Elvira

und dann habe ich mir das Buch geschenkt! Es ist wunderschön, ein richtiger Schatz!
Man kann es sich damit richtig gemütlich machen. Manchmal fasse ich es auch einfach nur an, es ist auch haptisch (Leineneinband mit Prägung) sooo schön! Danke!
Ich freu mich es an liebe Menschen zu verschenken!

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno! So viel von dem, was ich nach dem Kinobesuch gestern empfunden habe und empfinde, haben die anderen schon vor mir hier niedergeschrieben. Aber ich möchte euch trotzdem nochmal mitteilen wie besonders, berührend und in jeglicher Hinsicht bereichernd euer Film und eure Geschichte ist! Ganz vielen tollen Menschen habe ich heute so begeistert von eurem Film vorgeschwärmt und ich danke euch vielmals für all das, was ihr der Welt damit schenkt!

Hallo ihr drei,

mit ganz vielen Emotionen aus dem Kino in Münster kommend, möchten wir Euch sagen wie wunderbar toll wir dieses Filmlein finden.Wie wunderbar toll ihr seid! Wir haben so viel gelacht und hatten Tränen in den Augen, als Bruno das erste Mal in Mexiko zu hören war und ihr euren Familien wieder begegnet seid.
Das Gefühl von Freiheit kennen wir aus unserer Zeit in Kanada und wie sehr sich die Dinge ändern, wenn ein Kind kommt.
Wir haben heute mit Euch unseren vierten Hochzeitstag gefeiert! Danke, das war großartig! Das Leben ist so schön, wieso vergessen wir das so oft?

Vielen Dank für diesen fantastischen Film! Ich bin noch ganz berauscht und möchte sofort wieder los! Wir als Familie haben selbst eine Weltreise gemacht und unsere Tochter unterrichtet, aber so mutig wie Ihr waren wir nicht. Diese Begegnungen, die Ihr hattet, die viele Zeit, die Freiheiten - das weckt ganz große Sehnsüchte. Man kann sie auch mit Kindern erfüllen, das weiß ich jetzt. Ich werde mir jetzt den Film auf DVD bestellen und ihn meinen Kindern zeigen. :-)

Ich komme gerade aus dem Kino :-) Und jetzt möchte ich gerne viel mehr über euch wissen. Ward ihr schon immer so mutig und reisefreudig? Ihr wirkt unglaublich entspannt, egal was auch auf der Reise passiert. Das finde ich schön. Danke, dass ich eure Reise sehen durfte. Ich habe viel gesehen, das ich noch nicht kannte.

Hallo Gwen und Patrick,
ich heiße Ana, komme aus Spanien und wohne seit 4 Jahren in Deutschland. Ich habe Euren Film in Odeon Kino in Köln gesehen. Fantastisch! Vielen Dank dafür. Ich war auch mal in Russland, Georgien und Aserbaidschan unterwegs und kenne, wie man dort reist. Der Film hat schöne Erinnerungen geweckt. Eure Reise bestätigt uns nochmal, wie wenig man eigentlich im Leben braucht. Viel Erfolg mit dem Film noch und alles Gute!

Hallo ihr Lieben,
immer noch spüre ich das Augenpipi auf meinen Wangen, welches mir euer wunderfeines Filmchen verursachte.
Ernsthaft, so verzaubert und vom Leben geknutscht hat mich schon lang und wohl noch nie ein Film - und als Verehrer dieser famosen Kinowelt durfte ich schon in einige, wie wohl auch andere Menschen, phantastische Geschichten eintauchen.
Doch ihr habt enorme Wirkung erzielt - dafür herzlichen Dank auf diesem Wege. Wenn ich nur könnte, würde ich euch in live strahlenden Herzens ewigen Applaus schenken. Schon als Kind erfuhr ich das Studium vieler Bücher ein Fernweh, welches mir ohne Zweifel immer noch innewohnt. Und doch habe ich es nie gewagt, dem auch tatsächlich nachzugeben, es zu erforschen. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, weshalb dem so ist. So sehr berührt hat mich der Ruf nach Vertrauen zueinander, ich denke, das ist es auch, was mich generell - bei aller Offenheit - so zurückhaltend sein lässt. In vielerlei Hinsicht. Dem Menschsein gegenüber. So viel Skepsis und gleichzeitig eine Menge Zauber und Liebe. Es ist unfassbar schön, wie ihr dies zum Ausdruck bringt, wie ihr es auch lebt. Dafür liebe ich euch und wünsche euch und allen anderen Menschen viele, viele glückliche Momente in dieser unseren Welt.
Danke, dass ihr Inspiration dieser Gedanken seid.
Auf bald...

Ich habe euren Reisebericht heute im Kino gesehen und möchte euch dafür danken, was ihr dieser Welt zurückgebt. Und mir.

Hallo ihr Reisenden,
ich muss den vorherigen Kommentar von Andy noch mal unterstreichen. Auch mir hat der Film am gestrigen Tag nach der Bundestagswahl die positive Sicht auf die Menschen zurückgegeben. Einen besseren Gegenpol hätte es nicht geben können. Ich kann nur hoffen, dass euer Film vielleicht mal in das Schulprogramm aufgenommen wird, sei es nun im Fach Geographie oder Politik oder was auch immer, damit die jungen Menschen frühzeitig für einen offenen und wachen Blick in die Welt inspiriert werden. In meinem eigenen Lebensweg habe ich diese Inspiration mit vielen bunten Kontakten immer gefunden. Danke für diesen wunderbaren Film

Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno,
ich habe Euren wunderbaren Film gestern, am 24.9.2017 - dem Tag der Bundestagswahl in Deutschland! - gesehen. Ganz abgesehen davon, dass er mich zutiefst berührt und verzaubert und mich in mir bis dahin völlig fremde Welten entführt hat, war er für mich ein wichtiges und versöhnliches Gegengewicht zum gestrigen (erschreckenden) Wahlergebnis.
Ihr zeigt auf eindrückliche Weise, dass es immer zuerst auf unser MENSCH-SEIN ankommt und dass wir auf einem wunderbaren Planeten leben, auf dem es so viel zu erfahren und zu entdecken gibt - jenseits aller künstlich geschaffenen Grenzen, die uns trennen.
Euer Film ist in seiner Bescheidenheit, Wertfreiheit und - im besten Sinne des Wortes - Weltoffenheit ein wundervolles und überaus wichtiges Statement in unserer heutigen Zeit. DANKE ❤

Danke für die zweistündige Weltreise! So schön! Unsere Welt ist wunderbar! Und ihr seid es auch!

Ihr habt es geschafft, den Leuten zu zeigen, dass in Ländern wie Iran oder Pakistan eben nicht alles negativ ist, dass es dort nicht nur so ist, wie es in den Medien dargestellt wird, sondern dass da wunderbare Menschen leben, die uns Europäern so viel Menschlichkeit und Freude geben, wie wir es uns hier überhaupt nicht erträumen lassen könnten. Jede Schulklasse in Deutschland sollte diesen Film schauen. Es ist beeindruckend, was ihr da geschafft habt. Ich hatte so viel Gänsehaut während des Films. Danke dafür!

Hallo Ihr drei!

Zufällig habe ich im Kinoprogramm meines Lieblingskinos (Viktoria Kino Dahlbruch) von Eurem Film bzw. Eurer Reise gelesen.
Mich hat der dort abgedruckte Text sofort interessiert, denn schon als ich noch sehr jung war haben mich die Nachrichten und Bilder/Filme aus der Welt sehr beeindruckt.
Das was Ihr getan habt war immer mein Traum -und leider ist es auch ein Traum geblieben (bisher...) Darum möchte ich euch ganz herzlich danken das Ihr Euer Leben und Eure Eindrücke und Erlebnisse veröffentlicht habt!
Durch die Berichterstattung in "unserern" Medien wird ja äußerst häufig ein völlig verzerrtes Bild wiedergegeben -bis hin zur Lüge (...woran man sich dann auch noch "freiwillig" über die GEZ "demokratisch" beteiligen darf...)
Also nochmals herzlichen Dank für Euren Film und viel Glück, Liebe, Frieden und Gesundheit für Euch als Familie! Herzlichen Dank!

Am Ende Eures Filmes habe ich sehr weinen müssen. Ein Teil von mir ist über die Jahre ein bisschen verloren gegangen. Mit zwei Kindern ist das Leben anders. Anders schön. Aber ein bissen vermisse ich dieses Gefühl von Reisen. Danke für den Moment und irgendwann gehe ich auch wieder auf Reisen.

ein beinduckendes dokument mit herrlichen menschlichen als auch naturszenen.

Hallo ihr beiden, besser ihr drei,

vielen Dank für diesen genialen Film. Er hat mir sehr intensiv dargestellt, dass wir alle nur Gäste auf dieser Welt sind und das Gastfreundschaft keine Grenzen kennen darf. Vieles was in dem Film gezeigt wurde hat mich sehr, sehr positiv gestimmt und mir geholfen den Menschen, egal aus welchen Winkeln dieser Erde sie kommen, ohne Vorurteilen zu begegnen. Dieser Film sollten sich alle Menschen ansehen. Wer danach immer noch nicht verstanden hat, dass es möglich ist

Euer Film ist einmalig, bin Mitglied in einem Filmclub und sehe fast wöchentlich ausgewählte Filme, dieser ist ganz außergewöhnlich,phantastisch. Habt vielen Dank
Thomas

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Film!
Ihr habt Situationen, Menschen, Tatsachen beschrieben und erzählt, ohne zu werten.
Ihr habt es geschafft, Menschen aus Ländern, die wir aus den Nachrichten mit Schreckensbildern verbinden, ein Gesicht zu geben, dass jenseits dieser Nachrichten ist.
Ihr habt mit viel Feingefühl ihre Herzlichkeit, Wärme und Gastfreundlichkeit, aber auch das oft nicht einfache Leben dieser Menschen gezeigt.
Ich danke euch, dass ihr uns an euren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lasst ... und für den super Schlusssatz :)!
Alles Gute für Euch!
Herzliche Grüße aus Thüringen!

Liebe Gwen, lieber Patrick,
nachdem drei unserer Kinder total begeistert von dem Film erzählt haben, sind wir gestern zu sechst ins Kino gefahren und sind erfüllt mit vielen schönen Bildern und Geschichten und Fragen zurückgekommen. Wir finden es sehr schön, dass ihr das Positive der Menschen und der Natur in den Vordergrund gerückt und so ein wertvolles Schlusswort gefunden habt. In dieser verrückten Zeit tut so ein Film besonders gut. Toll, dass ihr euch auf so eine Reise gemacht habt und vielen Dank, dass ihr einen Teil eurer Erlebnisse mit vielen Menschen teilt. Wir werden den Film auf jeden Fall weiterempfehlen.
Wir wünschen euch weiterhin alles Gute
mit lieben Grüßen aus dem Wendland

Moin,
war heute im Kino und bin gestern eher zufällig auf euren Film und eure Geschichte gestoßen und total neugierig.
Und mein Fazit: ein unglaublich toller film und ein wahnsinniges Abenteuer.
Von der ersten bis zur letzten Minute:einfach nur toll.
Schade das er nur in so wenigen kleinen Kinos läuft.
Alles Gute für euch,
Viele Grüße aus Hamburg,
Janine

Grüße auch Osnabrück, vielen Dank für diesen unglaublich bewegenden Film. Das Kino war ausverkauft!!! ;-)

Hallo und danke. Danke für diesen Film. Besser als jeder Hollywood Streifen. Hier werden Menschen zu Darstellern, nicht umgekehrt. Unbeschreibliche Bilder und Landschaften und dann vor allem die Menschen. Einfach unglaublich, diese Herzlichkeit, diese Hilfsbereitschaft. Trotzdem bleiben Fragen. Gab es keine Erkrankungen, was ist mit den Ländern, die Ihr nicht besucht habt? Hebt Ihr Euch das für später auf? Wie viele Schuhe habt Ihr verbraucht? Wir haben gestern den Film in Aachen gesehen. Leider haben sich nur ca. 20 Personen eingefunden - sehr schade. Aber alle waren sehr bewegt. Wir wünschen uns mehr Infos und Euch eine schöne Zeit. Wenn Ihr mal im Westen von Deutschland seit, meldet Euch bitte. Auch wir haben ein großes Gästezimmer für Euch. Bis dahin alles Gute. Karin und Thomas

Liebe Gwen und lieber Patrick,
tausend Dank für euren Film, das Reisemagazin, das Teilen eurer Reise und Erlebnisse... Immer wieder schlage ich das Reisemagazin auf und fühle mich unglaublich inspiriert und bekomme Bauchkribbeln vor Reiselust! Auch der Soundtrack zu eurem Film begleitet mich mittlerweile überall hin, zum Träumen schön. Ich bin euch sehr dankbar und wünsche euch alles Beste für euren weiteren Weg!
Liebe Grüße,
Esther :)

Liebe Gwen, lieber Partrick,
vielen Dank für den großartigen, supertollen Film. Wie habe ich mich gefreut als ich euren Umschlag mit den zwei Filmen bekommen habe. Ich habe den Film inzwischen viele Male angeschaut und mit Freunden geteilt. Er erinnert mich immer wieder an meine Zeit vor 20 Jahren als ich selbst viel mit Rucksack on Tour, auf der Welt unterwegs war. Das was Ihr erlebt habt versuche ich seither immer auch jungen Leuten zu vermitteln. Zeit sich zu nehmen und losgehen, gerade auch mit wenig Geld, die Welt anschauen, sich auf andere Kulturen und Menschen einzulassen und versuchen zu verstehen und dadurch einen ganz neuen Blick auf viele Dinge zu bekommen.
Euer Film ist für mich wieder einen Wink, mich selbst mehr auf den Weg zu machen, die Welt wieder in mir einzufangen und dadurch wieder selbst den Blick auf das Wesentliche zu bekommen, was leider in den letzten Jahren bei mir doch sehr verloren gegangen ist. Noch einmal vielen, vielen Dank für die Mühen die Ihr auf Euch genommen habt, uns dieses/Eure Werk zu übermitteln. Wolfgang

wunderbar, wie ihr euren Traum realisiert habt und eine wunderbare Erfahrung gestreut habt, die zeigt, wie gut und heil die Welt auch ist! DANKE für die guten "NACHRICHTEN"! Der Film ist auch deshalb so besonders, weil ihr eine phantastische Art habt, die Menschen zu berühren, vor der Kamera und im Kinosaal! ! VIEL GLÜCK FÜR EUCH DREI!

Einfach nur großartig!!!

"Die haben unsere Idee geklaut!" war mein erster Gedanke, als ich von meiner Kollegin von eurer Tour hörte. 2006 beschlossen wir einmal die Nordhalbkugel zu umrunden - ohne zu fliegen! Was ist passiert? Meine verständnisvolle Chefin wechselte ihre Stelle, mein Mann seine und auch ich meine. Wir verpassten der "Absprung". Ihr habt den Mut, die Entschlossenheit gehabt und die Chance genutzt loszulaufen. Spitze! Beeindruckend! Und beneidenswert! 2011 bekamen wir Zwillinge :-))). Und sofort war klar, dass wir vor der Schuleinführung verreisen. Wir sind nicht geflogen, haben uns auf der Nordhalbkugel bewegt, doch statt diese zu umrunden, fuhren wir 4 Monate um die Ostsee. Erlebten die einzelnen Stationen intensiv, aber die Strecke dazwischen flog an uns vorbei. Eine wundervolle Zeit - anstrengend, beeindruckend, intensiv - verging viel zu schnell. Seit drei Wochen überschwemmt uns der deutsche Alltag und ich frage mich, wann Fernweh als Krankheit anerkannt wird ;-). Leider haben wir euren Film in Erfurt verpasst, der Trailer verspricht ungewöhnliche Einblicke. Ich wünsche euch auch zukünftig tolle Begegnungen und intensive Erlebnisse vor der Haustür und in der weiten Welt! Grüße Astrid

Wo kämen wir denn hin wenn jeder sagte wo kämen wir denn hin und keiner ginge hin
um zu sehen wohin man käme wenn man ginge... (Kurt Marti)

Liebe Gwen und lieber Patrick! Habt vielmals Dank dafür, dass Ihr hingegangen seid
und Euch selbst - und uns allen - diesen unfassbar schönen Film mitgebracht habt
und uns teilhaben lasst an Eurer Zeit- und Weltreise... Riesen-Kompliment für den
Film und das fantastische Reise-Magazin und mindestens ebenso herzlichen Glückwunsch dazu, dass Ihr beide so vorurteilsfrei und dabei so begabt seid - für die Welt und ihre Menschen... Ich glaube, genau das macht Euren Film so anders als andere und deshalb bei den Leuten hier so sehr erfolgreich. Bin selbst wirklich recht oft im Kino - und ganz sicher ist Eure Reise-Doku das Highlight des (Kino-)Jahres...!

Euer Film ist extra, Ihr seid es auch... Weiterhin ganz viel Erfolg für Film und
Buch und später die DVD - und für Euch Drei von Herzen alles Liebe, Susanne

Danke für den positiven, inspirierenend, schönen, gedankenanregenden, überraschenden, toll gemachten Film! Danke fürs teilhaben an Eurem Lebensabschnitt in der Welt!

Danke für euren wunderbaren Film und alles Gute für Euch!

Hallo Gwen und Patrick,
ich habe lange keinen Film mehr gesehen, der mich so sehr begeistert hat! Ich habe das Kino geradezu euphorisiert verlassen. Vielen vielen Dank, dass ihr uns an eurer Reise habt teilhaben lassen! Ich bewundere euch für euren Mut!
Viele Grüße aus Münster.

------------------------------------------
Flugverfolgung - Der beste Flugradar / Skyscanner mit Live Tracking-Karten, Infos zu Flugzeugtypen, Flugstatus und über internationale Flughäfen. https://flightradar.live/

Liebe Gwen, lieber Patrick,

noch selten hat mich ein Film so berührt. Eure Weltreise miterleben zu dürfen, war einfach wunderschön.

Euer Film ist so kurzweilig. Ich dachte wirklich, das kann doch gar nicht sein, dass er schon zu Ende sein soll.

Ich freue mich wirklich sehr für euch, dass "weit." so erfolgreich ist.

Vielleicht komme ich ja irgendwann wieder in den Genuss, etwas Neues von euch sehen zu dürfen.

Euch und eurem Bruno wünsche ich alles Glück der Welt.

Liebe Gwen, lieber Patrick, danke Euch für alles. Für das Teilen und Teilhabenlassen an Eurer wunderbaren Geschichte. Für Euren Mut, Eure Authentizität. Auch das zweite Mal Film schauen hat mich wieder sehr bewegt und berührt (und Euch live zu erleben). Euer schönes Buch wollte ich eigentlich verschenken, doch jetzt behalte ich es erst einmal. :)
Am bewegendsten fand ich die Menschen in Pakistan, diese Gesichter und Augen. Frage mich, inwieweit es auch für mich möglich wäre, dort einmal hinzureisen, Ihr habt ja auch von einem "sicheren" Landesteil berichtet...
Alles Liebe und Gute für Euch und weiterhin so viel Erfolg mit dem Weitertragen Eurer Geschichte, damit noch viele Menschen beschenkt werden.

Liebe Gwen, Bruno und Patrick,
Danke für den wunderbaren Film!
Viele Länder Eurer Reise habe auch ich bereist, und ähnliche Erfahrungen gesammelt .... die Welt ist wunderbar .... man muss nur offen sein.
Alles alles Gute!

Oh, Wow! Ich bin, nachdem ich gestern Nacht Euren Film gesehen habe, noch immer ganz geflasht& inspiriert davon. Ich hatte Geburtstag& hab mit einer lieben Freundin im Kino mit Eurem Film gefeiert :-) Und heut morgen lese& schaue ich weiter, was Ihr alles noch an Kleinen Portrais& Geschichten auf Eurer Seite habt. Es ist ein Riesengeschenk für mich, Euer Vertrauen & Eure Menschen-& Weltliebe mit so schönen Bildern teilen zu dürfen. Danke! Dafür, dass Ihr seid, wie Ihr seid& tut, was Ihr tut:-) Damit bestärkt Ihr sicher nicht nur mich, immer weiter das zu tun, was sich vom Bauch& Herzen her richtig& gut anfühlt & zu darein zu vertrauen, dass das 'geht':-)

Noch ganz trunken von den wundervollen Eindrücken sind die Gedanken auch ganz weit weg! Wir waren gestern im Abaton in Hamburg und da ich ursprünglich aus dem kleinen Wiesental komme, hatte ich Gänsehaut als die Aufnahmen kamen wie ihr in Weil über die Grenze und mit dem Schwarzwald im Hintergrund Richtung Norsingen gelaufen seid - mein Gefühl von Heimat! Gerade zurück von 10 Tagen campen in Norwegens Wildnis wissen wir um das wunderbare Leben im Zelt und wie ein warmes einfaches Essen nach einem Tag wandern einfach das größte ist! Mit Filmmaterial von 3 Jahren hätte man so viele Geschichten erzählen können und es ist wundervoll welche ihr gewählt habt. Nicht das "wie geplant","wie finanziert", "wie ging es uns als Paar", sondern eben dieses Gefühl für Weite und Vertrauen zu vermitteln und mit gezielten Kommentaren zum Denken anzuregen! Danke dafür!

Ihr Lieben!
Es waren einige komplizierte Umstände, weswegen ich mich gar nicht gut fühlte und eigentlich war ich zu einer Geburtstagsfeier eingeladen, aber dann bin ich einem Impuls gefolgt und bin statt auf den Geburtstag mit der S-Bahn weiter gefahren und ins Kino gegangen. Ich weiß auch nicht, warum genau. Ich hatte von dem Film am Rande etwas gehört, aber wusste nicht so richtig, worum es genau ging.
Am Ende des Films war ich zu Tränen gerührt, so beeindruckt haben mich diese Bilder. Ich bin froh, dass ich nicht auf dem Geburtstag war und stattdessen dieses erleben durfte - für mich war das bloße Zuschauen ein Erlebnis.
Nun fühle ich mich friedlich und glücklich wie schon lange nicht mehr.
Vielen lieben Dank dafür und alles Gute! <3

Hallo Ihr weit Gereisten,
ich war schon vor längerem mit meiner Partnerin in eurem Film und war tief beeindruckt. Die Ehrlichkeit und Authentizität eures Filmes begleitet mich bis heute und ich zehre noch immer davon. Mein Fernweh wurde wieder geweckt und das Wort "weit." hat für mich dadurch eine neue Bedeutung bekommen. DANKE, für diesen wundervollen Film!
Herzliche Grüße aus Hannover und grüßt mir mein geliebtes Freiburg (habe dort studiert und mehrere Jahre gelebt ;-))

Hallo Ihr Beiden,
war gestern (08.09.17) mit einer Freundin in dem tollsten Film seid langem. Eure liebenswerte Persönlichkeit/Ausstrahlung hat mich sehr beeindruckt. Diese vielen Länder, die mir bis jetzt sehr unbekannt und fern waren, haben mich durch euren Film ein wenig näher gebracht und ich habe sie für wundervoll empfunden. Das Buch und der Film wird sicher in nächster Zeit bei mir landen, um es mit Freunden zu teilen. LG aus Münster

Hey Gwen, Patrick und Bruno,
Ich fand den Film natürlich auch einfach nur super gut und die Bilder super schön!!
Und mich würde interessieren mit was für einer Kamera ihr denn unterwegs wart?
beste Grüsse
Simon

Liebe Gwen und lieber Patrick,
diesen weiten Weg um die Welt in der Art zu machen, das ist schon sehr mutuig. Ihr habt es aber auch richtig gemacht: viel Zeit, Geduld, Beziehungen eingegangen mit den Menschen unterwegs,freundlich und das noch so gut im Film eingefangen. Meine Hochachtung und Dank! Ich war sehr ergriffen.
Ich wünsche Euch und Bruno immer alles Gute und auf zu neuen Ufern und wenn sie auch die des Titti Sees sind.
LG Georg

Liebe Gwen,
lieber Patrick,

ich war gestern hier in Frankfurt im Kino am letzten Tag der Ausstrahlung und bin einfach nur begeistert! Ich hatte teilweise wirklich Gänsehaut und Tränen in den Augen. Mein großer Traum ist es auch eines Tages auf Weltreise zu gehen und Euer Film macht einem so viel Mut und richtige Lust loszuziehen!
Vielen Dank dafür, dass ihr diese Reise die irgendwann einfach zu Eurem Leben wurde, festgehalten habt!
Alles Liebe!

Hallo Ihr 2,
das ist ja ein toller Film. Ich glaube ihr habt sehr viel Glück gehabt. Euro positve Ausstrahlung bewirkt positive Reaktionen. Habe ich selbst immer so empfunden. Es gibt auf der ganzen Welt nette und hilfsbereite Menschen, man muss nur bereit sein denen zu begegnen.
Viel Glück

So ein wunderschönes und völlig unerwartetes Geburtstagsgeschenk habt Ihr mir gerade gemacht! Dieser Film könnte tagelang gehen und ich hätte mich dennoch nicht sattgesehen! Freudentränen...
Большо́е спаси́бо!
Greta

Hab eueren Film heute in Trostberg gesehen. Überrascht hat mich die gute Besucherzahl und natürlich die vielen interessanten Geschichten, die Länder, das Abenteuer, das Ihr bestanden hab. Meine Weiterempfehlung ist sicher.

Hi, war heute im Walhalla Kino in Pirmasens. Jaaaaaa es waren 2 echt kurzweilige Stunden. Hat mir sehr gut gefallen. Buch bestellt und sollte morgen bereits in der Post sein. Pünktlich zum Urlaub gibt es meine abendliche Lektüre. Wünsche euch alles Gute. Liebe Grüße aus der Pfalz Klaus der

Welch ein wunderbarer, positiver Film! Ich bin begeistert!
Vielen Dank für die Einblicke in das Leben so vieler freundlicher Menschen und unglaublich schöner Landschaften!
Liebe Grüße aus dem Westerwald, Beate Mohr

Hallo ihr zwei. Da habt ihr echt eine wunderschöne Erinnerung hinterlassen. Wirklich ein sehr gelungener Film! Ich bin selber letztes Jahr von Deutschland mit dem Auto nach Indien und wieder zurück gefahren (http://alongwideroads.com/de/) Als ich euren Film gesehen habe war es, als würde ich meine eigene Reise wieder vor meinen Augen sehen! Witzig: Ebenso wie euch haben mich Georgien und Pakistan am meisten überrascht und fasziniert! Auf eine schöne Zeit zu dritt und viele weitere Reisen! Grüße aus Berlin :) Mathias

Auf Eurer Reiseroute habe ich noch ein paar Länder gesehen, die nicht in Eurem wunderbaren Film vorkamen - Plant Ihr evtl. die noch auf Youtube zu veröffentlichen?

羅氏鮮幫你快速減肥,讓你輕鬆瘦。一粒見效,快速排油:http://www.slimmingtw.com/

Bonsoir.
Nutze heute die last-minute Option, nach Deutschland / St.Ingbert zu kommen, um den Film zu sein. Superb! Magnifique ! Ich warte auf die DVD, um es meinen französischen Freunden (viele verstehen Deutsch) zu zeigen.
Merci, Hans de Lorraine

Was für eine wunderbare Traumreise! Vielen Dank dass ihr sie so mit uns teilt - der Film ist einfach wunderschön. Habt ihr denn vor, ihn bald auf Englisch zu übersetzen (oder Untertitel?)? Ich möchte ihn unbedingt meinem Freund zeigen, er spricht jedoch kein Deutsch. Alles Liebe euch Dreien! Anna

Einfach ganz herzlichen DANK - Euer Film hat mich sehr berührt.

Klaus aus Sindelfingen

Hallo,
wird euer Film auch in anderen Ländern ins Kino kommen? Ich lebe in Mexico und bin schon von Trailern und Erzählungen meiner Freunde begeistert. Jetzt würde ich ihn natürlich gerne sehen...

Hallo ,

meine Eltern kommen aus Pakistan und auch ich habe dort lange gelebt. Ich finde es schön das ihr Pakistan so gesehen habt wie ihr es gesehen habt und tatsächlich deckt sich eure Betrachtungsweise mit meiner. Es sind gute und liebenswerte Menschen. Danke für den Film.

Lg Haroon

Liebe Gwen, lieber Patrick,ich komme gerade aus dem Kino, wohin ich meinen Partner heut abend gelockt hatte - und wir sind beide glücklich und verzaubert von Eurem wunderschönen Film. "Weit" - so ist mir auch das Herz geworden, wir hatten das Gefühl, mit Euch unterwegs zu sein. Dieser Film ist eine einzige Friedensbotschaft. Tausend Dank und ein schönes Leben für Euch und Euren kleinen Sohn! Gaby

Liebe Gwen, lieber Patrick, vielen herzlichen Dank, dass Ihr uns an Eurem Abenteuer und Traum teilhaben lasst. Wir durften Euren Film sehen, wunderschön, tolle Erlebnisse und sehr berührend. Wir freuen uns schon Euch in Basel begrüssen zu dürfen. Hoffentlich fällt Euch im Alltag nicht das Dach auf dem Kopf... wobei mit Eurem "Kleinen" da wird es nicht langweilig.
Bis bald in Basel und nochmals vielen Dank für die Gedanken und Eindrücke, Lena & Alex

Hallo ihr beiden! War Mittwoch mit ner Freundin in eurem Film und war begeistert! Ich bin vor 3 Jahren nach Portugal getrampt, aber insgesamt gerade mal 2 Wochen. Hat mich auf jeden Fall daran erinnert, wie schön es ist, sich treiben zu lassen und unterwegs viele interessante Begegnungen zu machen. Wahnsinn, dass ihr SO lang unterwegs wart! Man hat sofort wieder Lust, unbekannte Länder und Ziele zu bereisen! Hätte mich auch interessiert, wie das Ganze finanziell zu stemmen war?! Gruß Dirk

Hallo und Servus
Ich durfte gestern euren Fim sehen, danke dafür. Sehr bewegende
Momente, wundervolle Bilder, großartige Menschen.Wie habt Ihr es
geschafft, in einen "Alltag" zu kommen?
Viel Kraft für euch weiterhin.

ich schliesse mich an:
herzöffnend
blick weitend
augen öffnend
wie schön, dass die welt so viel herzlichkeit in sich trägt!

Herzlichen Dank für die Inspiration durch eure Reise. Ich habe zuerst den Film gesehen und nun auch das Buch gelesen. Es ist wundervoll , mit welcher Klarheit und auch Ehrlichkeit ihr diese Jahre beschreibt. Ein Genuss. Keine Übertreibungen, kein Kommerz, keine selbstherrlichen Statements. Es gibt Hoffnung für die Welt, wenn viele Menschen ein ganz normales Leben mit sich und der Natur im Einklang als erstrebenswert erleben.
Alles Gute !
Martina

Hallo ihr drei
Vielen Dank
dass wir an euerem Leben Teilnehmen durften.

Jaaaaa wie wahr!!!! Zum Weinen schön!!!!!!!! Ich war soooooo begeistert und bis es immer noch......ein traumhafter Film.....ich will nochmal 25 sein :-)))))) Alles Liebe Euch, bleibt wie ihr seid, alles Glück dieser Erde, und noch ganz viel Freude mit Eurem kleinen Sonnenschein. Auf ein Wiedersehen.....Umarmung.

Hallo Ihr Drei, gestern haben wir Euren Film angesehen und waren sehr beeindruckt. Ein toller Film! Da kann man die Welt an sich mit ihrer Schönheit und den Kulturen nochmals ganz neu für sich einordnen. Gratulation und vielen herzlichen Dank, dass Ihr Einblick gegeben habt. Im übrigen: 50% der Plätze des fast vollen Kinos waren mit Jugendlichen gefüllt - es gibt sie also doch noch: Interessierte junge Menschen, die nicht nur am Handy und überhaupt "abhängen". Euch wünsche ich, dass Ihr hier einigermaßen zurecht kommt und es wäre schön, falls es mal eine Fortsetzung in irgendeiner Form gibt! Alles Gute auch Eurem Sohn! Beste Grüße

Immer noch grenzenlos beeindruckt von euren Aufnahmen des weiten Weges um die Welt,
durch wunderschönen Landschaften, die ich nie in Natur sehen werde,die vielen Menschen die ihr kennengelernt habt, stellt sich mir ständig die Frage:
Wollen diese lieben Menschen die euch geholfen haben, euch mitgenommen haben, euch bei sich übernachten ließen, Krieg und Verderben? Hegen sie Hass und Neid?
Die so oft gescholtene Jugend "der heutigen Zeit" bestärkt mich nicht nur durch euren Film, in meiner Meinung das meine Generation so vieles Falsch gemacht hat und ihr einen neuen guten weiten Weg geht.
Martin 57 Jahre

Hallo Gwen und Patrick,

vorgestern haben wir das erste mal von eurem Film erfahren und haben ihn uns noch am selben Tag in unserem Programmkino angeschaut. Er ist einfach wunderschön gemacht und hat uns sehr bewegt.

Vielen Dank dass ihr eure Erfahrungen mit uns geteilt habt... wir sind gespannt auf eure Live-Reportage <3

Ich habe gestern euren Film gesehen! Klasse! Es hat mir sehr gefallen!

Ich bin bewegt und berührt von eurer wunderbaren Geschichte, ihr macht mir Lust auf Reisen, einfach loslaufen und erleben ich bewundere euch... Auf dass noch mehr kommt

Danke, dass Ihr in Pforzheim in 4D nach der ganzen Welt und ab Mexiko im Regen noch Frage und Antwort gestanden habt! Danke, dass wir an Eurer Reise Anteil haben durften. Danke, dass Ihr diesen wundervollen Film gemacht habt!
Hoffentlich geht Eure Reise weiter!

Zum Weinen schön!

Ich habe euren Film gestern in Frankfurt gesehen und nun juckt es mich noch mehr in den Fingern als ohnehin schon, wieder loszuziehen auf große Reise. Ich habe selbst nach dem Abitur eine Weltreise gemacht, allerdings alleine und inklusive Flugzeug, und kann vieles, was in dem Film so schön rüberkommt (besonders die Begegnungen mit Menschen!) teilen. Besonders euren letzten Satz, ihr hättet die Erfahrung gemacht, dass es lohnt, zu vertrauen, kann ich voll unterschreiben. Herzlichen Dank für den tollen Film und das Dabei-sein-können!

Danke für diese reise, diesen film und euere freundliche und weite präsenz heute im casablanca zu ochsenfurt! Dieser film strahlt für mich das 'eins sein', 'wir sind alle dieselben, die einen' aus. Merci!
Sehr interessiert hätte mich noch, was ihr am mutterberg empfunden und erlebt habt...
Harald aus Würzburg

Liebe Gwen, lieber Patrick und auch ein Hallo an Bruno :-) letzten Mittwoch (23.8.) hab ich eure Reise im Kino 'Lichtblick' auf Amrum gesehen und war so begeistert und berührt. Danke fürs Teilen Eures Weges .. wirklich wunderbar inspirierend .. gerade auch für den Alltag .. Trotz aller schlimmen Dinge, die auf unserer schönen Erde geschehen .. sich nicht das Vertrauen nehmen zu lassen . .den Glauben an das Menschsein.. und daß uns mehr verbindet als trennt. Liebe Grüße -- zurückgekehr aus dem Urlaub .. aus Hamburg nach Freiburg, Martina

Hallo Gwenn, hallo Patrick
Vielen Dank für euren berührenden Film, er hat mich angeregt über mein ``Weit´´ nachzudenken:

Weit
Gerne besinne und teile ich mein ``Weit´´
im Dank für den tiefen Ausdruck von eurem,
teile meine Erfahrungsräume die verändert zurücklassen,
und Zeit für die Nachklänge- hinterlassen im Seelenraumn
den angeschlagenen Ton,
der über die Schwelle bisheriger Wirklichkeit treten darf,
der einen Platz einnehmen darf - durch meinen Wegbegleiter für Nachklänge,
geschützt durch eine Zeit in Eigenmacht,
abgegrenzt von überwältigender, aneignender Zeit und Forderung
im Erzählen und belauscht werden, behutsam geteilt,
geschützt vor kaltem Verstand und Selbstbeweihräucherung-
den Wellenschlägen bewusste Aufmerksamkeit gebend,
die Grenzen zum Du passierend,
auf dem Weg zu einer Heimat, die nicht mehr die gleiche ist,
in der, der Ton bewurzelt,
im Rhythmus von Lebensgesetzen und Eigenindividualität.
So bilden sich geöffnete Tore,
durchschreitbar in meiner und ihrer Zeit-
kein grenzenloses Überschreiten oder Auflösen,
aber doch die Grenzen nach innen, nach oben, nach unten ausweitend.
Und eine Ahnung zeigt,
dass wir immer wieder unsere Gemeinschaft finden,
in dieser unbändigen Suche-
mitten in der Vielfalt zwischen Mikro- und Makrokosmos.

Liebe Weitreisende,
euer Film ist einfach umwerfend (durfte ihn open-air sehn im FMP1, war mir zuvor nicht klar wie passend das war:-))): die Bilder, die Erfahrungen - es hat mich glücklich gemacht, habe gefühlt fast die ganze Zeit gelacht, bin früher viele tausend Kilometer getrampt (Europe only)(vor 30 Jahren). Hier sind die Autostop-Reisenden gefühlt vor langer Zeit ausgestorben...aber ich kenne das Gefühl, das Warten und die Begegnungen mit Menschen, die anhalten für Anhalter. Danke für den Film! Es ist wunderbar die Welt so erleben zu dürfen! Danke für die Bilder und Geschichtchen...Liebe Grüße,
Lou

Liebe Weltreisenden
Ich habe gestern Abend ihren Film in Wiesbaden im Kino gesehen und bin total begeistert.
Ich hatte dauernd Gänsehaut beim zusehen.
In meiner Beruflichen Kariere hatte ich auch die möglichkeit einige Länder die sie bereist haben zu sehen,wie Teheran,Taschkent,Almaty,Tokio und viele mehr, wenn auch meist nur für wenige Tage.Überall habe ich gastfreundliche Menschen getroffen.
Am besten war es da wo mann vorher viel schlechtes gehört hatte.Wie zb.in Teheran.
Es sind die Menschen die ein Land ausmachen nicht die Politik.

Für ihre Zukunft wünsche ich ihnen alles Gute und noch viele tolle Begegnungen mit
den Menschen dieser Welt.

Liebe Grüsse:Werner Zimmer

Haben Euch heute in Wiesbaden erlebt!
Auf der Leinwand, den Zauber der Reise geteilt ....
anschließend die "echten" Menschen erleben dürfen...
Im Film, kurz den Fuji gesehen, selbst noch vor 3 Tagen auf dem Gipfel gewesen...
Die eigenen Kinder dort getroffen, bevor sie weiter reisten...
Es ist so wichtig, die Träumme zu leben!
Spasiba & muchas grazias!

! Durch Euch konnte ich all diese Länder bereisen!
Es war wunderbar!
Danke!

Ein großes DANKEschön auch aus Berlin! Meine Freundin und ich sind gerade in Elternzeit und haben uns für eine abendliche Pause euren Film gegönnt -er war einfach wundervoll!! Ein paar Länder (wie zB. Tadschikistan, Georgien), die ich beruflich bereist und deshalb dort eher wenig rumgekommen bin, konnte ich nochmal mit anderen Augen sehen. Dazu seid ihr einfach so unglaublich natürlich und sympathisch, so dass man sich ganz schnell in euch und die festgehaltenen Situationen hineinversetzen konnte. Wünsche euch weiterhin alles erdenklich Gute! Viele liebe Grüsse, Evelyn

Seid dem 13.8.2017, nachdem wir euern einzigartigen Film im Düüseldorfer Open Air Kino gesehen hab, bin ich, Hilde völlig verändert!
Bislang bin ich in unserer 28jährigen Ehe der Realist und mein Mann der Träumer. Jetzt steht mein Plan nächstes Jahr für 6 Monate auszusteigen mit allen Problemen die das beinnhaltet und möchte damit den Traum von meinem Mann mit unserem kleinem Segelboot einfach aufs Meer hinaus: Wohin der Wind uns weht!!
Alfons bekommt gerade große Angst und sieht nur noch die Realität und ich träume... einfach herrlich, aber wir werden es durchziehen...ich freu mich riesig...Danke!!

Hallo, Ihr Lieben, ein herzliches Dankeschön für den tollen Film, die Ansrengungen haben wir mit gelebt, einzigartig die Menschen und Geschichten, die Gegenden, manches sehr schön und manches na, ja... aber so ist es halt... könneten doch die Politiker von EUCH lernen, ein Miteinander wäre so einfach und ebenso der Erhalt der Natur!!!!!! Natürlich hätten wir ganz viele Fragen, wie Vorbereitungen, Ausdauer, u.s.w. Nun wünschen wir von Herzen alles erdenklich GUTE, viel Freude mit mit dem kleinen Burschen Bruno.... weitere Schaffenskraft und ganz einfach das Erlebte genießen.... Bekommen die Teilnehmer auch eine Kopie des Film?????
Herzlichen Dank
Henning und Monika Hartmann

Wir waren gestern im Kino Bad Säckingen und haben uns köstlich amüsiert, einfach herrlich die Reaktionen der Leute. Macht weiter so, denn Ihr habt mit Sicherheit noch ne Menge Fantasie, die in Erfahrung umgewandelt werden will ;-)

羅氏鮮(http://www.slimtw.com/)配合低卡洛里飲食,適合長期性肥胖症治療,包括有與肥胖相關危險因子之病患,對長期體重控制有效(減重、維持及預防再增重)。

Liebe Gwen, lieber Patrick,
selten hat mich ein Film so tief bewegt und so inspiriert für das Leben, das Reisen und die Achtsamkeit für das wirklich Wichtige. Euer Film setzt einen kleinen, wunderbaren Kontrapunkt zu vielen medialen Themen dieser Zeit und ihr habt es mit eurer Offenheit geschafft, mich als Zuschauerin mit auf eure Reise zu nehmen.
Vielen Dank dafür.

Ganz liebe Grüße aus Düsseldorf an euch :) Ich habe euren Film gestern im Metropol gesehen und finde euch ganz großartig! Ich glaube es ist nicht immer einfach die Momente, Eindrücke und Situationen auf so einer Reise mit der Kamera ein zu fangen. Ihr habt es hinbekommen diese Brücke durch das Objektiv in den Kinosaal zu schlagen! Vielen lieben Dank dafür.

Moin (aus Oldenburg)

bin auch vom Reisefieber gepackt, allerdings Urlaubsgebunden. Werde demnächst Euren Film in meinem Lieblingskino (Casablanca) sehen. Ich freue mich riesig! Eines kann ich bestätigen: Die Welt ist bunt!

Viel Spaß bei Euren nächsten Abenteuern

Helge

vielen herzlichen dank für diesen unglaublich inspirierenden film!
"grenzen setzen wir menschen uns selbst" - schön, wenn es solche menschen wie euch zwei gibt, die aufzeigen, dass alles was vorstellbar ist, machbar ist (wie einstein schon sagte...).

Euer Film hat uns tief berührt, zum Lachen gebracht und die Reiselust geweckt.
Draußen bei Kino, Mond und Sterne in München war der eindruck nochmal intensiver.
Vielen Dank!

Hallo, Gwen, Patrick und Bruno,
wir haben euren Film gestern Abend im Zeise Kino in Hamburg gesehen. Heute Abend seid ihr im Zeise Open Air...wir waren und sind so berührt und beeindruckt von euch, eurer Reise und eurem Film, dass wir überlegen, heute Abend noch einmal zu kommen. DANKE, dafür, dass ihr mit eurer Reise eine Botschaft gelebt und allen, die dafür offen sind, geschenkt habt: Übergeordnet ist die Welt mensch-lich und das habt ihr uns allen vorgelebt in eurer offenen Art und dem Vertrauen auf das Schöne und die Kraft der Begegnung.
Alles Liebe für euch!!
Dörte

Hej,
ein wundervoller Film der mich an die zeit erinnerte wo ich per Anhalter durch Irland, Schottland und Norwegen gereist bin. Musste viel Lachen, nachdenken und hatte Tränen in den Augen. Danke!

Moin Moin Gwen, Bruno & Patrick,
danke für die Teilhabe an Eurem erlebten. Mit großer Freude sah ich mir Eure Reisereportage an und konnte durch eigene Erfahrungen in verschiedenen Situationen auch ein wenig mitfühlen! Einfach nur großartig, diese Erfahrung kann Euch keiner nehmen! Weiter so, Gehabt Euch wohl, Jens.

Durch "Zufälle" schließlich vorhin euren Film gesehen:

Unbeschreiblich... die Menschen, die Situationen, die Landschaften, ihr zwei mutigen Abenteurer und Bruno, dem Wunderkind... Ich konnte mich wiederentdecken in meinen eigenen fernen Reisen... konnte mich wiederfinden... meine inneren Wünsche und Bedürfnisse wieder entdecken... wurde berührt/ re-inspiriert... Meine Reise wird führt sich auch fort... Tag für Tag... aber ihr habt mir ein wenig bei der aktuellen Ausrichtung geholfen- DANKE für die auch von mir als nicht Mitgereiste aber wunderschön miterlebte Tour (ich will am liebsten jetzt direkt losziehen- Fernweh*hoch3)! Und auch nochmal ein großes Lob für die ganze Kamera- und Filmtechnik etc. -> alles perfekt getroffen, gewählt und in Szene gesetzt!

~*ausgezeichnet*~

Vielen Dank fuer einen wunderbar beruehrenden und spannenden Film. Ich habe den Abend in einem Muenchner Kino mit euren Erzaehlungen so genossen, und das Erlebte, das langsame Reisende geht unglaublich tief, danke fuers Mitnehmen. ich komme auch aus Freiburg, und bin die letzten 5 Jahre ueber auf etwas andere Art am Reisen und immer wieder Heimatfinden in der Welt (als Musikerin in einem Zirkus), also gab es ein paar extra Schwingungen, die bei mir im Herzen den ganzen Film ueber mitgesummt haben. Vielen herzlichen Dank!

Hej Gwen und Patrick, DANKE für eine Wunderschöne Reise mit Euch Heute Abend, komme gerade aus dem Kino mit meinen beiden, Kindern , Louis 19 bald auf Weltreise und Selia 16. So viele tolle Moment aufnahmen und berührende scenen. Ich wünsche euch drei alles gute und das ihr die Freiheit und Liebe zum Reisen beibehält.Morten

Guten Abend ihr drei! Lieben Dank euch, ein sehr beeindruckendes Erlebnis euern Film anzusehen. Wunderschön sich voller Vertrauen auf den Weg zu machen, klasse eure Vorstellung der anderen Kulturen ohne Wertung.
Ein sehr kurzweiliger Film, gerne hätte ich mehr erfahren wollen, eine große Neugier entstand und schon finde ich mich auf eurer Plattform wieder.
Ich wünsche euch alles Liebe! Gabi

Liebe Gwen und lieber Patrick, heute habe ich mir den Film in Braunschweig angeschaut. Gestern Abend hatte ich beschlossen, doch nicht mehr dahin zu fahren und als ich heute Morgen um 10 aufwachte, beschloss ich, mich sofort auf den Weg zu machen. Um 11 begann der Film und ich musste noch 13 km fahren. Und ich war so begeistert von den Film. Er war gleichzeitig lang und kurz. Und als ich aus dem Kino rauskam, hatte ich das Gefühl, in einer anderen Welt gewesen zu sein. Ich bin selber in Südamerika geboren und groß geworden und kam 1981 mit dem Flieger nach Deutschland. Ich fand eure Reise so mutig und so positiv. Danke für diesen tollen Film. Heidi

Liebe Gwen,
lieber Patrick,

Gestern sind wir richtig "weit" ins Kino gefahren, weil der Film in Bad Nauheim/Friedberg nicht läuft und wir es in Lich verpaßt haben.
Für diesen Film würde ich einen Tag zu Fuß gehen, sage ich nun !

Ganz tolle Bilder, tolle Gefühle...WUNDERBAR !!!
Mir kamen Erinnerungen an meine Tramp-Touren im damaligen Ostblock in den 1980´er Jahren und auch meine Radtouren durch West-Europa nach dem Mauerfall.
"WEITER" habe ich mich auf eigene Faust nie getraut, aber die Gefühle waren wieder da, vom klapprigen alten LKW, wilden Geschichten, wilden Typen, netten Menschen, aber auch Kälte und Frust.

Ganz dickes Lob an Euch zwei auch für die Kamera-Arbeit und die Produktion des Films...
(das schafft Hollywood nicht mal wenn sie 3 LKW´s Equipment und ein 100 köpfiges Filmteam dabei haben...)

Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg für Eure Arbeit und die riesige Mühe die Ihr euch mit diesem unbeschreiblichen Abenteuer gemacht habt !

Alles, alles gut für Euch und paßt auf euch auf !

Ganz tiefen Dank dafür, dass sie mein Herz wieder WEITER gemacht haben für unsere wunderbare Welt!
Durch meinen jetzigen Aufenthalt als Wohnungssitter aus Bonn in der Wohnung meiner "Freiburger Kinder", die in Vietnam unterwegs sind, war mir das Glück gegeben,doch noch ihren ergreifenden Film sehen zu können.
Nach einem jahrelangen Bombardement mit Horrornachrichten aus allen Ecken der Erde, zuletzt besonders aus den "Problemländern" wie Pakistan, ist es wie eine Seelendusche wahrzunehmen, dass auch in solchen Ländern, die immer unter einem düsteren Nachrichtenschirm liegen, wunderbare freundliche friedliche hilfsbereite Menschen leben, die genauso wie auch viele Menschen sonst auf der Erde ein Leben mit offenem Herzen für ihre Mitmenschen leben wollen - und es oft sogar tun. Jetzt sehe ich unsere Welt wieder mit wärmerem Herzen. Ganz herzlichen Dank für dieses Geschenk!
Ich wünsche Ihnen privat und beruflich das Beste!
Hans Jürgen Sittig
Worthandwerker

DANKE

Als ich vor rund einem Jahr von meiner eigenen Weltreise zurück nach Deutschland gekommen bin, habe ich eure Crowdfunding-Kampagne gesehen und wollte unbedingt mit den letzten Euros aus der Reisekasse euren Film unterstützen. Diese Woche habe ich ihn endlich in Berlin gesehen und bin immer noch total verzaubert. Ihr habt es geschafft uns mitzunehmen auf eure Reise, einen Zugang zu schaffen zu den Menschen, Verständnis für andere Kulturen aufzubauen und Fernweh zu wecken. Das weit-Magazin/Buch ist eines der wenigen Bücher, das ich besitze. Jedes Mal, wenn ich es aufschlage, bekomme ich ganz große Lust, einfach wieder loszufahren. Danke euch, dass ihr mich mit auf eure Reise genommen habt!

Ich habe gestern in HH euren Film gesehen und bin zutiefst berührt und beeindruckt! Menschen, die die Welt braucht und zwar alle im Film.

Eine beeindruckende Wanderung - Menschen - Natur - Ihr habt viele schöne Momente eingefangen - wunderbare Musik und uns an Euren Gedanken/ Erlebnissen teilhaben lassen. Schön dass Ihr den Film gemacht habt und uns das Schöne in der Welt zeigt, was Ihr erlebt habt. Ein wunderbarer Film!

Namaste,
ich freue mich auf euren Film, nachdem ich hier unterwegs war.
Ich kann euch gut verstehen und nachfühlen. Ich bin mit 35, von 1985 bis Ende '87 mit meiner ersten Frau auf "Hochzeitsreise" in Südost-Asien, Australien und Indien viel getrampt, ansonsten fast ausschliesslich öffentlichen Verkehrsmittel "genossen". War manchmal etwas schwierig, weil mein Flightcase mit der 12-String und dem Rambo-Jagdbogen nicht in jedes Auto passte, dafür aber an allen Grenzübergängen für längere "Kontaktgespräche" sorgte... aber meist nach einem Songvortrag freundlich endete. Dann gabs da noch die Begegnung mit wahrscheinlich einem der letzten Sumatra-Tiger beim Fussmarsch durch die Gayo-Highlands. Ach, eure Website hat gerade die Filmrollen in meinem Kopfkino ins rotieren gebracht... HAND (have a nice day)
Verne

hab Euch im Deutschlandfunk Kultur gehört - bewundert und beneidet.
Hut ab und wünsch euch ein langes glückliches Leben.
Gruss Berndt

es haut mich um wieviel kraft, wille und optimismus notwendig sind,
um die welt so kennen zu lernen wie sie wirklich ist.
nur die wenigsten werden sich auf diesen weg machen,
weil er so beschwerlich ist und doch so wichtig.
hochachtung

Liebe Gwen und lieber Patrick,

ich war im Duisburger Sommerkino und habe dort Euren Film zum 2. Mal sehen MÜSSSEN. Welch' ein Vergnügen und welch' eine Berührung. Mich spricht Eure authentische, achtsame Begegnung mit den Menschen Eure Unvoreingenommenheit so sehr an. Und das Vertrauen in die Menschen lohnt sich doch .. .. am Ende kommt es doch immer wieder zu uns zurück! Welch' schöne Botschaft. Mir haben ebenso die Perspektivwechsel für und in Iran und Pakistan gut gefallen.
Alles Gute für Euch '3'und allerbeste Grüsse

.. habe euren Film gestern gesehen, heute schon zig mal weiterempfohlen und ich bin noch ganz beseelt. Ihr seid mutige und neugierige Menschen, bewahrt euch diese Eigenschaften.
Da ich im Oktober in Freiburg bin werde ich mir auch euer Buch kaufen.
Herzliche Grüße und vielen Dank für die wunderbare Bereicherung durch euch.
Gabi

habe heute euren film gesehen.ein ganzes kino voller sehnsüchtiger menschen so fühlte es sich für mich an. so sehr berührend- was und wie ihr erzählt und beschreibt.
da möchte ich sofort los.
liebste grüße sabine

Habe heute Euren Film gesehen - wunderbar - Ihr seid unglaublich sympathisch und habt den Traum gelebt, den ich in meinem 70jährigen Leben schon des öfteren geträumt habe. Besonders gut gefallen hat mir Eure positive und angstfreie Einstellung zum Reisen, Eure Neugier auf Menschen und ihre Lebensumstände, Eure Bereitschaft zum Geben und Nehmen und last not least seid Ihr gute Filmemacher. Ich wünsche Euch und Eurer kleinen Familie für die Zukunft alles Gute. Hoffentlich werden wir Zuschauer bald wieder in Genuß eines Eurer Projekte kommen .
Liebe Grüße Monika Meuser aus Bremen

Hallo Gwen und Patrick,
ich habe lange keinen Film mehr gesehen, der mich so sehr begeistert hat! Ich habe das Kino geradezu euphorisiert verlassen. Vielen vielen Dank, dass ihr uns an eurer Reise habt teilhaben lassen! Ich bewundere euch für euren Mut!
Viele Grüße aus Münster.

Liebe Gwen, lieber Patrick,

gestern habe ich Euren beeindruckenden Film gesehen.
Zwei Stunden unzähliger Eindrücke an Bildern und wertvollen Worten.

Ihr Beiden seid Eurem Herzen gefolgt. Gemeinsam, ...
von Ort zu Ort - zu den Menschen. Mit größter Ofenheit und größtem Vertrauen.
Langsam, - mit der Zeit viele echte Eindrücke aufzunehmen.
Ihr seid wohl zwei gesegnete Menschen, die der Welt begegnet sind und begegnen,
wie es Eurem Wesen und dem Wesen der Erde entspricht.

Von Herzen alle lieben Wünsche für Euch drei!!

Noch nie habe ich einen Reisefilm gesehen der mich so berührt hat, dass ich am liebsten losgeheult hätte. Jeder Moment ist so unfassbar "echt". Habe heute einige Stunden damit verbracht euer Reisemagazin zu lesen und finde es eine tolle Erweiterung zu eurem Film. Danke für eure Geschichte und das großartige Werk das euch gelungen ist! <3

Liebe Gwen, lieber Patrick,
Gestern hatte ich nach langer Zeit mal wieder Lust auf Kino.
Schaute mir für den Tag für unsere Stadt 30 Trailer an.
Nichts außer Eurem sprach mich an!
Also los in die Stadt, mit meiner Freundin.
Wir wurden nicht enttäuscht!
Großartige Idee, große Leistung, Einstellung, Weisheit, großartiger Film.
Ganz bescheiden und ohne jeden erhobenen Zeigefinger zeigt Ihr, dass es auch anders geht.
Die meisten Menschen in Deutschland haben alles und sind nicht zufrieden.
Und dann kommt die große Sehnsucht nach dem, was man mit Geld nicht kaufen kann.
Davon 'ne Menge zu finden - das habt Ihr geschafft.
Dazu bedarf es anderer Werte, als diejenigen, die die meisten Menschen haben.
Dabei muss ich immer an einen Satz denken, aus meinem Lieblingsbuch:
"Es ist klar, dass überflüssige Güter das Leben selbst überflüssig machen."
Großen Respekt Euch und vielen Dank, dass Ihr unsere Zukunft positiv prägt!

Roland & Ina aus Bremen

Hallo Ihr 3,
euren Film gestern im Freiluftkino Düsseldorf gesehen. Einfach nur toll.
Super Bilder und nette Kommentare. Ihr seid wirklich lässig/relaxt drauf.
Davon zehrt Ihr Euer ganzes Leben. Danke, war ein schönes Erlebnis für mich
Michael

Wirklich tolle Bilder!
Ihr seid ganz schön rumgekommen, da wird man schon neidisch ;)

Gruß
https://schiffsverfolgung.de

War gerade in Duisburg...Ein Film der unter die Haut geht, einen berührt, Fernweh weckt, an das Gute im Menschen glauben lässt und ein Lächeln hinterlässt. Vielen Dank!

Seiten